Aromatum Bio-Gewürze zum Grillen von Moesta-BBQ im Test

Moesta-BBQ stellt nicht nur innovatives Grillzubehör für Kugelgrills her, sondern hat seit kurzem auch ein eigenes Bio-Gewürzsortiment. Denn wer Wert auf hohe Fleischqualität legt, sollte beim Rub nicht sparen. Ich habe mich durch die Gewürzkollektion von Moesta-BBQ getestet.

Aromatum Bio-Gewürze zum Grillen von Moesta-BBQ im Test weiterlesen

Grill rauchfrei anzünden: Premium Grillbriketts von der Kohle-Manufaktur

Grillen mit Holzkohle ist der Inbegriff des BBQs. Leider ist das Anzünden des Grills häufig mit einer starken Rauchentwicklung verbunden und stößt in der Nachbarschaft auf wenig Gegenliebe. Die Premium Grillbriketts aus der Kohle-Manufaktur sollen Abhilfe schaffen und ein rauchfreies Anheizen ermöglichen.

Grill rauchfrei anzünden: Premium Grillbriketts von der Kohle-Manufaktur weiterlesen

Drei Geschenktipps für Grillfans

In einem Monat ist Heiligabend. Wir haben deshalb drei Geschenktipps für Grillfans zusammengestellt, mit denen man geschmacklich noch mehr aus seinem Grill herausholen kann. Sowohl für den kleinen als auch für den größeren Geldbeutel ist etwas dabei.

BakerStone für Pizza & mehr

Mit einem Pizzastein kann man auf dem Grill leckere Pizza zubereiten. Der BakerStone geht aber noch einen Schritt weiter, denn damit wird der Grill zum Gourmet Pizzaofen. Die Box wird einfach auf den Gasgrill gesetzt. Durch die Kombination aus Konvektionshitze, direkter Hitze und Strahlungswärme entstehen im BakerStone Temperaturen wie in einem echten Steinofen. So kann man in wenigen Minuten knusprige Pizza zaubern, aber auch Kuchen backen oder Fleisch und Gemüse rösten. Die BakerStone Box ist geeignet für Gasgrills mit mindestens drei Brennern.

Don Marco’s Kräuterpellets

Räucherchips waren gestern – hier kommen die Kräuterpellets von Don Marco. Mit diesen verspricht er nie gekannten Grillgenuss, denn sie bestehen zu 100 % aus natürlichen Kräutern. Die Pellets veredeln alle Speisen und sind für alle Grilltypen geeignet. Einfach ein Paar Pellets in eine Räucherbox oder in ein Alufoliepäckchen mit kleinen Löchern legen und schon bekommt das Grillgut eine unverwechselbare Kräuternote – ganz ohne einweichen. Wer einen Pelletgrill nutzt, kann den normalen Pellets einige Kräuterpellets beimischen. Erhältlich sind sie in den Sorten Salbei und Oregano sowie als mediterraner Blend.

Aromatisierende Grillspieße von Axtschlag

Eine weitere originelle Methode zum Aromatisieren von Grillgut sind die Aromatic Barbecue Skewers von Axtschlag. Die Grillspieße bestehen aus 100 % Kirschholz und sind in zwei Varianten erhältlich: Für ein orientalisches Barbecue eignen sich die Kebabspieße, für ein traditionell kaukasisches Barbecue die Schaschlikspieße. Durch den extra großen Holzumfang können die  ätherischen Öle der Spieße optimal an das Grillgut abgegeben werden.

Was sind eure liebsten Grillgeschenke?

Grill und Grillzubehör für unterwegs

Egal ob im Park, am Strand oder beim Camping – Grillen in der freien Natur ist ein schönes Erlebnis. Natürlich gilt es dabei einige Grundregeln zu beachten, damit keine Gefahr für Menschen oder Natur entsteht. Wir haben bereits über die Grillregeln an öffentlichen Plätzen berichtet. Ist der passende Grillplatz gefunden, stellt sich die Frage: Was benötigt man alles in Sachen Grill und Oudoorküche für unterwegs?

Holzkohlegrill oder Lagerfeuer?

Am wichtigsten ist natürlich der portable Grill. Klassischerweise ist es ein kleiner Holzkohlegrill, es gibt Varianten von günstig bis hochpreisig, mit Deckel oder ohne – für jeden Grillanspruch sollte das passende zu finden sein. Wer noch mehr Lagerfeuer-Romantik möchte, für den ist ein kleiner Schwenkgrill oder der EcoGrill vielleicht das richtige. Weitere Beilagen können beispielsweise auch auf einem Gaskocher zubereitet werden – hierbei den passenden Kochtopf nicht vergessen.

Wer hat von meinem Tellerchen gegessen?

Auch beim Grillen außerhalb des heimischen Gartens oder Balkons benötigt man Teller, Gläser und Besteck. Aber mal eben schnell in die Küche laufen, geht nicht. Natürlich kann man Einweggeschirr verwenden – Wen es öfter in die Natur zieht, der sollte der Umwelt und des Komforts wegen beispielsweise lieber auf Bundeswehr-Kochgeschirr und -Essbesteck zurückgreifen. Besonders praktisch ist auch die Kieler Kiste, die wir schon einmal im Blog vorgestellt haben, denn da ist neben dem mobilen Grill auch gleich noch das notwendige Geschirr dabei.

SteakChamp: kinderleicht perfekte Steaks grillen

Rare, medium rare, medium, medium well oder well done – mit dem SteakChamp können Steaks immer auf den Punkt perfekt gegart werden, egal wie groß oder dick sie sind. Dazu wird das Kerntemperatur-Messgerät einfach komplett in das rohe Fleisch gesteckt, über eine Leuchtdiode wird das Ende der Garzeit und sogar das Ende der anschließenden Ruhephase für das Fleisch kommuniziert.

Über ein Jahr lang haben die Hersteller das Gerät getestet und verbessert: 650 Steaks verschiedenster Art, gegrillt bei unterschiedlichsten Temperaturen bis 350°C, mit Holzkohle, Gas, Elektro, in der Pfanne oder im Ofen, vom Profi oder vom Laien.

Für jeden Gargrad gibt es einen eigenen SteakChamp. Einzeln kostet er 45 €, im Doppelpack mit unterschiedlichen Gargrad-Kombinationen 79 € und das all-in-one Pack mit allen fünf Gargraden gibt es für 199 €. Den SteakChamp kann man dann etwa 1.000 Mal verwendent – das sollte für die eine oder andere Grillsaison reichen. Das Einzige, was man dann noch selbst machen muss, ist das Fleisch zu wenden und aufzupassen, dass es nicht verbrennt.

iCelsius: neues Grillthermomether für Apple-Geräte

Vor einigen Monaten haben wir hier im Blog das iGrill vorgestellt, ein Grillthermometer, das nach Herunterladen einer App alle wichtigen Informationen per Bluetooth ans iPhone oder iPad übermittelt. So kann man den Garzustand des Grillguts überwachen und trotzdem seinen Gästen Gesellschaft leisten.

Ähnlich funktioniert auch das sogenannte iCelsius BBQ Thermometer: Der Temperaturfühler des Grillthermometers kommt ins Grillgut, das andere Ende wird an das Apple-Gerät (iPhone, iPad, iPod touch) angeschlossen. Jetzt noch die passende App herunterladen und schon wird die Livetemperatur übermittelt. Zwar funktioniert das iCelsius im Gegensatz zum iGrill leider nicht direkt kabellos, man kann sich aber trotzdem vom Grill entfernen: Sobald eine voreingestellte Temperatur erreicht ist, kann das iPhone am iCelcius BBQ Thermometer automatisch ein anderes Telefon anrufen und somit Alarm geben.

Im Gegensatz zum iGrill (99,99 €) ist das iCelsius (reduziert auf 39,00 €) deutlich günstiger und wird exklusiv über den Onlineshop Grillfürst vertrieben. Die dazugehörigen Apps sind jeweils kostenlos

Der Sommer wird Weber – Grillneuheiten 2012

Grillen mit Weber wird dieses Jahr schneller, bunter und professioneller: Bis zum Sommer werden neue Grills und neues Grillzubehör des Herstellers erhältlich sein. Wir wollen einige Neuheiten schon vorab einmal vorstellen.

Neues Zubehör für Weber One-Touch Premium und Weber Q

Alle Besitzer eines One-Touch Premium 57 cm können sich diese Grillsaison freuen, denn das Zubehör wird erweitert. Wie wäre es z.B. mit dem Mangal-Grillset? Bei dieser russischen Art des Barbecues werden lange Edelstahlspieße über dem Grillrost befestigt, mit denen man leckere Grillspieße und Schaschliks zubereiten kann.

Die leistungsstarken Elektrogrills aus der Weber Q Familie gibt es nicht nur in vielen leuchtenden Farben, sondern auch hier erweitert sich das Zubehör. Dank der neuen Wood-Wraps kann man nun beispielsweise auch auf dem Elektrogrill ein feines, rauchiges Aroma erzeugen. Einfach zarte Fischfilets in die Wraps aus Erlen- oder Zedernholz einwickeln und schon wird der Weber Q zum Mini-Smoker.

Neuer Luxus beim Weber Summit

Auch für den großen Grillgeldbeutel gibt es Neuigkeiten. So wird der Gasgrill Weber Summit nun neben einigen technischen Neuheiten mit einer extra großen, integrierten Arbeitsfläche ausgestatt. Dank dieser „Social Area“ wird der Summit dadurch zum richtigen Grill Center. Wer seine Gasgrill-Station in die Gartenarchitektur integrieren will, kann dies mit dem Summit S-660 Built-in tun.

Damit das Grillvergnügen zukünftig noch schneller starten kann, präsentiert Weber seine Premium Express Grill-Holzkohle. Die Dreiholz-Mischung aus Buche, Eiche und Hainbuche ist bereits nach 15 Minuten vorgeglüht und einsatzbereit. Und wer schließlich noch Rezeptideen benötigt, findet in den neuen Weber Grillbüchern Inspiration: Seafood, Veggie, Räuchern oder schlicht Ideen für jeden Tag.

Der Grillsommer verspricht also abwechslungsreich zu werden!

Weber-Stephen Deutschland GmbH | www.weber.com
Weber-Stephen Deutschland GmbH | www.weber.com
Weber-Stephen Deutschland GmbH | www.weber.com

 

 

 

 

 

 

 

 

iGrill – und du?

Grillfreaks lieben technische Spielereien genauso wie Apple-Fans. Für alle, auf die beides zutrifft und denen ein normales Fleischthermometer zu langweilig ist, haben wir genau das richtige iDevice gefunden: den iGrill. Der iGrill ist eine Hybrid-Lösung aus einem digitalen Fleischthermometer mit Bluetooth-Anbindung und einer kostenlosen iOS-App. Eine Android-App ist geplant.

Wie funktioniert der iGrill?

Wie bei einem herkömmlichen Fleischthermometer wird die Temperatur aus dem Fleisch über einen Messtab aus Metall an den iGrill übermittelt. Die Metallstäbe sind mit einem langen Kabel mit dem Gerät verbunden, es können maximal zwei Stäbe angeschlossen und somit zwei unterschiedliche Temperaturen überwacht werden. Der iGrill gibt Alarm, sobald eine zuvor eingestellte Wunschtemperatur erreicht wird. Abgedeckt wird ein Temperaturbereich von 4° C – 204° C. Soweit, so gut.

Was ist nun der Clou des Ganzen? Wer sich zusätzlich die passende iGrill-App für sein iPhone, iPad oder seinen iPod herunterlädt, bekommt die entsprechenden Daten per Bluetooth dorthin übermittelt. Neben der aktuellen Temperatur, der verbleibenden Restzeit zur Wunschtemperatur und weiteren Darstellungsoptionen gibt es eine Bibliothek mit leckeren Rezepten. So wird der Gastgeber über sein Apple-Device bestens über den Garzustand seines Grillgutes informiert, kann sich aber trotzdem bei seinen Gästen aufhalten. Die Datenübertragung erfolgt in Echtzeit, das iPhone, iPad oder der iPod informieren per Alarm, sobald die Wunschtemperatur erreicht ist.

Die zugehörige App ist zwar kostenlos, der iGrill selbst kostet aber stolze 99,99 €. Ob man den iGrill tatsächlich braucht oder ob ein herkömmliches Funkthermometer ähnlich gute Arbeit leistet und der Apple-Schuster lieber bei seinen Leisten bleiben sollte, darüber lässt sich mit der eingeschworenen Apple-Fangemeinde sicherlich diskutieren. Wer sich nur die kostenlose App herunterlädt, ohne den iGrill zu kaufen, erhält aber eine schöne mobile Rezeptesammlung.

Grill-App von Weber für das iPhone

Grillfreunde, die ein iPhone ihr eigen nennen, können sich ab sofort eine nützliche App herunterladen. Wenn man eine Prepaid-SIM hat, dann sollte man am besten eine Flatrate dazu buchen, da sonst der Download teuer werden kann. Der amerikanische Grillhersteller Weber bietet eine deutsche Version von „Weber’s On The Grill“ im App-Store an. Sie enthält rund 250 Rezepte von Grillexperte Jamie Purivance und zahlreiche BBQ-Tipps. Von der Vorspeise über verschiedene Fleischsorten und Marinaden bis zum Dessert ist alles dabei.

Weber verkündet, dass in der App 60 Jahre Grillerfahrung stecken. Sie beantwortet daher auch essentielle Grillfragen: Wie lange benötigt ein saftiges Steak? Womit lässt sich der Grillrost am besten reinigen? Sollte ich den Lachs direkt oder indirekt grillen? Wie kann ich problemlos feststellen, dass mein Grillgut gar ist? Und welche Sicherheitshinweise gilt es beim
Gasgrill zu beachten?

Ein Wehrmutstropfen: die App ist nicht kostenlos und kostet immerhin 4,99 €. Da ich selbst nicht zum erlauchten Kreis der Apple-Telefonbesitzer gehöre, freue ich mich über Anwenderberichte.

Und wieder Weber – die neuen Grillsaucen

Nach einigen eher langweiligen Wintermonaten – zumindest was Grillprodukte angeht – kommen nun Schlag auf Schlag Pressemitteilungen und Ankündigungen. Allen voran die wohl bekannteste Grillmarke Weber-Stephen. Sie präsentiert in diesem Jahr neue Grillsaucen in vier Geschmacksrichtungen aus hochwertigen Zutaten und ohne Zusatz-, Farb- und Konservierungsstoffe.

Weber's Original Grill-Saucen

Die „Weber’s Original Grill-Saucen“ sind auf verschiedene Fleischsorten abgestimmt – zu erkennen an den jeweiligen Tiersymbolen auf den Flaschenetiketten. Fruity Curry Dream wird für Geflügel und Fisch empfohlen, die angenehm scharfe und mit Gin abgeschmeckte Mom’s Special eignet sich für Lamm oder Schwein und Red Creole mit Mango-Chutey-Flavour für Rind- und Schweinefleisch. Ein Klassiker dürfte Good Old BBQ mit einem würzigen, leicht süßlichen Geschmack sein. Sie passt ebenfalls zu Geflügel und Rind.

Die Saucen finden sich im Fachhandel.  Under den findet man über die Weber-Fachhändlersuche.