BBQ-Box: Leckeres Grillpaket in Bio-Qualität

It’s a Box – und was für eine! Ich habe die Möglichkeit bekommen, die BBQ-Box zu testen und war von Qualität und Geschmack begeistert. Das besondere: Es wird nicht nur Grillfleisch geliefert, sondern die Zutaten für leckere Beilagen und Nachtisch gleich mit. Ein ganzer Grillabend in einer Box also.

BBQ-Box: Leckeres Grillpaket in Bio-Qualität weiterlesen

Grillsaucen von Stokes und Old Texas im Test

Ein gutes Steak genießt man natürlich am besten pur. Zu manchen Gerichten gehört eine leckere Sauce aber einfach dazu, z.B. zu Pulled Pork oder einem Burger. Deshalb habe ich mich gefreut, als mir ein kleines Paket mit mir noch unbekannten Saucen von Stokes und Old Texas zur Verfügung gestellt wurde. Damit man sich beim Testen voll auf die Saucen konzentrieren konnte, wurde ein schlichtes Schweinesteak gegrillt.

Grillsaucen von Stokes und Old Texas im Test weiterlesen

Rauchfreier Holzkohlegrill: LotusGrill im Test

Der LotusGrill ist ein Tischgrill, der Grillvergnügen mit Holzkohle ohne Rauchentwicklung verspricht. Dieses Modell interessiert mich schon seit Längerem, sodass ich mich besonders gefreut habe, als ich die Möglichkeit bekam, den LotusGrill einmal zu testen.

Rauchfreier Holzkohlegrill: LotusGrill im Test weiterlesen

Weber Go-Anywhere Gasgrill im Test

Am Wochenende war es endlich soweit: Ich habe den Go-Anywhere Gasgrill von Weber getestet. Die Bedienung ist wirklich einfach und auch bei einer Außentemperatur von 10 °C hat das kleine Geräte dem Grillgut ordentlich eingeheizt. Ein praktischer Grill wenn es mal schnell gehen soll.

Weber Go-Anywhere Gasgrill im Test weiterlesen

Gasgrill Go-Anywhere von Weber

Der kleine Gasgrill hatte es mir bereits angetan, als ich Anfang 2014 die Neuheiten von Weber hier im Blog präsentierte. Nun habe ich den tragbaren Grill zum Testen erhalten und freue mich auf das Herbst- und Wintergrillen! Im Folgenden möchte ich das Modell noch einmal etwas genauer vorstellen.

Gasgrill Go-Anywhere von Weber weiterlesen

Pizzaring für den Kugelgrill von MOESTA-BBQ im Test

Wie vor Kurzem bereits angekündigt, habe ich nun den Pizzaring von MOESTA-BBQ getestet und meinen 47 cm „kleinen“ Kugelgrill von Weber in einen echten Steinofen verwandelt. Um das Ergebnis gleich vorweg zu nehmen: Wir waren von der knusprigen Pizza wirklich begeistert!

Pizzaring für den Kugelgrill von MOESTA-BBQ im Test weiterlesen

Kochmesser im Test: Scharfe Klinge und Porsche-Design

Köche schwören auf gute Messer. Und obwohl ich viel und gerne koche und grille, konnte ich mich bislang nicht dazu durchringen, ein wirklich teures Schneidwerkzeug zu kaufen. Denn ich gebe zu, dass ich meine Kochmesser – zarte Gemüter hier bitte nicht weiterlesen – gern einfach in den Geschirrspüler stecke, besonders nach dem Schneiden von Fleisch und Geflügel. Dennoch wurde ich neugierig, als mir Kochmesser24.de anbot, einmal ein wirklich gutes Messer zu testen.

Kochmesser im Test: Scharfe Klinge und Porsche-Design weiterlesen

Rubs aus der Gewürzmanufaktur von Ankerkraut

Gewürze und Grillfleisch gehören einfach zusammen, denn mit einer leckeren Marinade oder einem Rub kann man jedem Grillgut das i-Tüpfelchen aufsetzen. Wenn es mal schnell gehen soll, sind fertige Würzmischungen dabei praktische Helfer. Da sich meine Grillgewürze von SpiceWorld dem Ende zuneigten, war ich auf der Suche nach neuen, hochwertigen Geschmackshighlights – dabei bin ich auf Ankerkraut aus Hamburg gestoßen.

Rubs aus der Gewürzmanufaktur von Ankerkraut weiterlesen

SteakChamp 3-color im Praxistest

steakchamp-pfanne

Vor Kurzem haben wir ihn vorgestellt, nun konnten wir ihn auch einmal selbst testen, den SteakChamp 3-color mit seinen drei Garstufen. Die Verpackung ist deutlich kompakter und platzsparender als die des Vorgängermodells. Ansonsten erfolgt die Handhabung wie gewoht: SteakChamp aktivieren, in das mindestens 3 cm dicke Fleisch stecken und ab geht es auf den Grill bzw. in unserem Fall in die Pfanne.

Drei LED-Spieße in einem

Nun durchläuft die integrierte LED bis zu drei Farbstufen von grün (medium rare) über gelb (medium) bis hin zu rot (well-done). Wir haben uns ganz klassisch für medium als Gargrad für unser Rumpsteak entschieden. Erscheint der schnelle Doppelblitz in der gewünschten Farbe, muss das Steak vom Grill genommen werden.

steakchamp-gruen

Perfektes Steak mit Fingerspitzengefühl

Den richtigen Moment darf man dabei nicht verpassen, da die Anzeige sonst in die nächste Garstufe übergeht. Wenn man den SteakChamp 3-color aber ein bis zweimal benutzt, bekommt man schnell ein Gefühl für das richtige Timing. Stoppt das Blinken in der gewünschten Farbe, ist das Ende der Ruhephase erreicht.

steakchamp-gelb

Mit dem SteakChamp 3-color sparen

Wie auch schon beim normalen SteakChamp war das Grillergebnis perfekt und ein Spieß als Referenzgerät reichte aus. Der SteakChamp 3-color ist also eine tolle Weiterentwicklung und vereint drei LED-Spieße in einem. Zudem ist er für 44,95 € eine wirklich preisgünstige Alternative im Vergleich zum bisherigen Singlepack (34,95 €) oder Doublepack (64,95 €).

rumsteak-medium

Fleischgeniesser.de: Dry Aged Steak online bestellen

ribeye-rumpsteak

Onlineshops für den Fleisch- und Lebensmittelversand boomen. Vor Kurzem haben wir ein Testpaket von Fleischgeniesser.de erhalten, einem bayerischen Familienunternehmen mit über 50-jähriger Fleischereitradition. Es enthielt ein Dry Aged Rumpsteak und ein Dry Aged Rib Eye Steak. Das Rindfleisch aus artgerechter Tierhaltung und Schlachtung wird 28 Tage am Knochen gereift und verliert dabei ca. 30 % seines Gewichts. Anschließend wird es frisch und individuell verpackt und verschickt.

Das perferkte Dry Aged Steak

So kam auch unser Fleischpaket gut gekühlt in Norddeutschland an. Das Steak vom Simmeltal Rind sah toll aus und hatte eine schöne Marmorierung. Beim Rib Eye Steak zeichnete sich deutlich das charakteristische Fettauge ab. Und nicht nur optisch sondern auch geschmacklich überzeugte die Qualität des Fleisches. Es war wunderbar zart und hatte den für Dry Aged typischen leicht buttrigen und nussigen Geschmack. Kurzum, ein Steak wie aus dem Bilderbuch.

Nachhaltiger Fleischkonsum

Glücklicherweise setzt sich der Trend immer mehr durch, gutes und regionales Fleisch aus artgerechter Tierhaltung zu kaufen. Viele Onlineanbieter, wie auch Fleischgeniesser.de, klären sehr umfangreich darüber auf, woher das Fleisch eigentlich stammt und sind zudem noch praktisch, da man nicht selbst einkaufen gehen muss. Natürlich stellt sich bei Versandanbietern für Lebensmittel aber auch immer die Frage, wie nachhaltig es tatsächlich ist, Fleisch und Gemüse quer durch Deutschland zu verschicken. Langfristig sollte man sich also lieber einen Betrieb aus der eigenen Region suchen, bei dem man gutes Fleisch kaufen kann.