Jetzt bewerben für das Grillson Blogger-Event 2014

von Arevik

grillson-dubai2

Wir haben schon öfter über Bob Grillson berichtet, weil wir ihn einfach toll finden. Nun lädt der Pelletgrill-Hersteller am 12. März 2014 zum Event der besonderen Art nach Hannover ein: Grill-, Food-, Design- und Technik-Blogger können sich ab sofort für das Blogger-Treffen bewerben und bekommen die einmalige Gelegenheit den stylishen Holzpelletgrill live vor Ort kennenzulernen und zu testen. Beim Get-together werden auch die neuesten Features von Bob vorgestellt – da wird sicher wieder Spannendes dabei sein.

Bob zeichnet sich aber nicht nur durch hervorstechende technischen Features aus, sondern glänzt auch mit seinem prämierten Design. Sogar mit dem italienischen A’Design Award in Silber wurde er ausgezeichnet. Der Ferrari unter den Grills vereint stilsicher Smoker, Grill und Pizzaofen in einem.

Grillen bedeutet Gemeinschaft. Deswegen findet das Blogger-Event pünktlich zur Grillsaison im Frühjahr 2014 statt. Hier können sich Gleichgesinnte austauschen, Bob Grillson unter die Lupe nehmen und sein Leistungsspektrum ausführlich testen. Mit all den Informationen gewappnet, können die Blogger anschließend von ihrem Erlebnis mit Bob auf ihrem Blog berichten.

Wir haben uns natürlich auch angemeldet und werden in Hannover dabei sein. Vielleicht sehen wir uns ja dort?

grillson-dubai3

Kommentieren

Star-Koch Lafer lädt zur SWR3-Grillparty ein

von Arevik

QuadratBereits zum 13ten Mal veranstaltet der SWR3 am 13. Oktober von 13 bis 19 Uhr seine interaktive Grillparty. Star-Koch Johann Lafer zaubert dabei wieder live und via Radio einen außergewöhnlichen Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus.

Vier-Gänge-Menü vom Grill

Wer mitgrillen möchte, sollte sich schon einmal mit eingeweichten Holzwäscheklammern und ausgebrannten Teelichtern wappnen. Wie daraus tatsächlich ein exklusives Vier-Gänge-Menü gezaubert werden soll, wird Sternekoch Lafer Schritt für Schritt im sechsstündigen Grill-Marathon erklären.

Promi-Assistent

Unterstützt wird er dabei wie gewohnt von einem prominenten Gastkoch. Dieses Jahr wird Sänger Ross Antony als Promi-Assistent den Grill anheizen und Johan Lafer tatkräftig unter die Arme greifen. Da kann das gemeinsame Grillen ja nur chaotisch und vor allem spaßig werden.

Passionierte Grillfans können sich übrigens jetzt schon auf das Live-Event einstimmen und hier die Zutatenliste begutachten. In diesem Sinne einen guten Appetit und viel Spaß beim Mitgrillen!

Weitere Informationen:

www.swr3.de/grillparty

1 Kommentar

Silvesterbüfett vom Grill

von Jessica

Ein Klassiker für die Silvesterparty ist ein Büfett, zu dem jeder etwas beisteuert. Salate, Brot und Dips gehören standardmäßig dazu, fehlen nur noch einige warme Leckereien. Und da das Silvesterwetter verspricht trocken und nicht allzu kalt zu werden, warum nicht zum letzten Mal im Jahr den Grill anfeuern und Fingerfood auf demselbigen zubereiten? Hier einige Ideen für direkte und indirekte Grillflächen:

  • Chicken Wings
  • gefüllte Champignons
  • Mini-Fleischspieße
  • mit Hackfleisch gefüllte Zwiebelblätter
  • Spare Ribs
  • Garnelenspieße
  • Gemüsespieße oder -päckchen
  • Datteln im Speckmantel
  • Jalapeño-Poppers
  • gefüllte Blätterteigtaschen
  • Grillschokolade als Nachtisch

In diesem Sinne wünschen wir euch einen guten Rutsch ins (Grill-)Jahr 2013!

1 Kommentar

Frauen sind die Grill-Giganten 2012

von Jessica

Seit Ende August steht es fest: Frauen sind die besseren Griller – zumindest 2012. Im Finale der Grill-Giganten in Hamburg setzte sich die Mannschaft gegen die Männer durch. Das diesjährige 3-Gänge-Menü stand unter dem Motto „Feuer und Flamme – das feurig scharfe Grillmenü“ – und dabei konnten die Frauen die Fachjury, u.a. mit Profikoch Manfred Lang, durch ihre Kreativität überzeugen. 2012 ist die einstige Männer-Domäne also gefallen – mal sehen, wie es im nächsten Jahr weitergeht.


Grill-Giganten Finale 2012 – MyVideo

Kommentieren

Grilltest: Grillfleisch aus dem Internet

von Jessica

Premiumgrillfleisch bequem nach Hause liefern lassen – Online-Versender machen es möglich. Egal ob klassisches Rumpsteak oder exklusives Wagyu-Steak und Dry-Aged-Beef, wer Wert auf hochwertiges Fleisch legt und bereit ist, dafür etwas Geld in die Hand zu nehmen, bekommt sein Grillgut in einer isolierten Verpackung direkt nach Hause geliefert. Zugegeben, der Ansatz klingt verlockend, doch ist das Fleisch aus dem Versandhandel wirklich gut? Oder sollte man doch lieber weiterhin beim Schlachter seines Vertrauens einkaufen?

Grillmob – coupons4u testet Grillfleisch aus dem Internet

Dieser Frage wollte auch das Team von coupons4u, Onlineanbieter von Coupons und Gutscheinen, auf den Grund gehen. Deshalb trafen sich Mitte August 22 Grillbegeisterte zum großen Grillmob in Chemnitz um Steak, Würstchen und Burger aus dem Online-Versand zu testen. Die Grillmob-Teilnehmer wurden auf der Facebook-Seite von coupons4u ausgewählt, das Grillgut von OTTO-GOURMET und Gourmet Fleisch bereitgestellt.

Alle Teilnehmer mussten die insgesamt sieben Fleischspezialitäten im Schulnotensystem bewerten. Testsieger mit einer tollen Endnote von 1,2 wurde das American Rumpsteak von gourmetfleisch.de, dicht gefolgt vom Argentinischen Rumpsteak (1,5) und dem Black Angus Entrecôte des gleichen Anbieters (1,7). Aber auch die exklusiven Wagyu-Steaks (1,7) von OTTO-GOURMET wussten zu überzeugen. Bratwürste und Burger schnitten bei den Testern etwas schlechter ab und lagen im mittleren Zweierbereich. Natürlich hängt die Bewertung dabei auch immer vom persönlichen Geschmack sowie der Zubereitung auf dem Grill ab. Die ausführlichen Testergebnisse gibt es im Blog von coupons4u.

Das Fazit der Tester ist positiv: Über 60 % können sich vorstellen, wieder Gourmetfleisch im Internet zu bestellen. Wer neugierig geworden ist, findet bei coupons4u bestimmt auch einen passenden Gutschein.

2 Kommentare

Das war die Grillmeisterschaft 2012

von Jessica

Anfang Mai fand sie statt, die Deutsche Grillmeisterschaft 2012 in Schwäbisch Hall. 33 Teams haben um die Wette gebrutzelt und am Ende des Tages hieß der neue Grillmeister Michael Hoffmann vom Team “Gut Glut”.  Bewertet wurde das Gegrillte von einer 150-köpfigen Jury nach Aussehen, Geschmack und Garzustand. Auch wenn die Mitglieder des Teams “Gut Glut” selbst keine Profiköche sind, grillen sie mittlerweile in der Profiliga mit und haben schon erfolgreich an mehr als 30 Grillwettbewerben teilgenommen.

Einige Impressionen von der Deutschen Grillmeisterschaft 2012 gibt es in folgendem Video:

Kommentieren

Grillcamp 2012 in Hamburg

von Jessica

Barcamps gibt es in der Web-Szene schon lange. Dahinter verbirgt sich eine Veranstaltung ohne Trennung von Vortragenden und Publikum: Die  Themen für die sogenannten Sessions werden am Beginn jeden Veranstaltungstages gemeinsam ermittelt, die Vorträge dann von den Teilnehmern selbst gehalten. Ziel ist ein angeregter Erfahrungsaustausch und eine lebhafte (Live-)Berichterstattung in Sozialen Medien.

Aber was hat das mit Grillen zu tun?

Am 21. und 22. Juli findet in Hamburg das erste Grillcamp in Deutschland statt. 80 Teilnehmer sollen sich dazu in rund 50 Sessions zum Thema Grillen, Grillgut und Grillzubehör austauschen – sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Ein Muss für jeden Grillfan also! Und wie auf einem Barcamp üblich, soll vor Ort fleißig gebloggt, getwittert (#grillcamp) und gepostet werden.

Die Planung ist noch in vollem Gange: Wer teilnehmen, helfen oder als Sponsor aktiv werden möchte, findet auf der Website des Grillcamp alle entsprechenden Hinweise.

Kommentieren

EM-Grillkurs 2012 mit Weber

von Jessica

Am 08. Juni beginnt die Fußball-Europameisterschaft und die Weber Grillakademie lädt zu den Vorrundenspielen der Deutschen Nationalmannschaft zum Grillkurs nach Ingelheim ein: Unter dem Motto „Wir Grillen Fußball“ wird ein dreigängiges Grillmenü unter fachkundiger Anleitung zubereitet und das Fußballspiel zeitgleich live auf Leinwand übertragen. Aber keine Angst, man verpasst das Geschehen auf dem Platz nicht, denn das Grillmenü ist perfekt auf den Spielablauf abgestimmt!

Das Grillmenü zur Europameisterschaft

Noch vor dem Anpfiff wird die Vorspeise serviert: selbst gemachte Currywurst, die unter professioneller Anleitung von den Weber Grillmeistern und deren Metzger des Vertrauens, eigenhändig „gewurstet“ wird. Während der ersten Spiehälfte gart der Hauptgang, pünktlich zum Halbzeitpfiff wird gegessen: 45-min Steak US Beef Nebraska, gefüllte Paprika und Tontopfbrot. Zum Abpfiff kann dann auch der Nachtisch verspeist werden: Ananas-Ragout in der ganzen Ananas gegrillt mit Schokoladenei.

Um das EM-Feeling perfekt zu machen, treten zwei Grillmannschaften im EM-Grillkurs gegeneinander an und kämpfen um Ruhm und Ehre – und wer im Trikot erscheint, bekommt einen original Weber Fußball geschenkt.

1 Kommentar

Männer vs. Frauen: Grill-Giganten 2012 gesucht

von Jessica

Etwa 13 Mal grillen die Deutschen pro Jahr. Doch wer grillt eigentlich besser, Männer oder Frauen? Diese Frage soll Ende August in Hamburg geklärt werden. Dort treten ein weibliches und ein männliches Nationalteam in einem spannenden Grillwettbewerb gegeneinander an. Eine Jury entscheidet, welches Geschlecht das Duell gewinnt und sich fortan für ein Jahr Grill-Giganten nennen darf.

In drei Schritten zum Erfolg – das Bewerbungsverfahren

Wer sich dazu berufen fühlt, die Grillehre des eigenen Geschlechtes zu verteidigen, der bewirbt sich wie folgt: bis 20. Mai 2012 das Online-Formular auf grill-giganten.de ausfüllen und mit Lieblingsrezept, Grillfotos und -videos in Szene setzen. Aus allen Bewerbern werden die besten zwölf Männer und Frauen zum Casting nach Köln eingeladen. Dort treten die Kandidaten in einem Grillwettbewerb gegeneinander an, eine prominente Jury ermittelt die jeweils sechs Mitglieder der Nationalteams.

Frauen gegen Männer heißt es dann im großen Finale in Hamburg beim Kampf um den Titel. Letzte Tipps bekommen die Teilnehmer vor Ort von einem Sternekoch. Dann gilt es, innerhalb einer Stunde das perfekte Grillmenü zu zaubern. Das Gewinnerteam kann sich über attraktive Preise wie Grillgeräte und Grillzubehör freuen.

Im vergangenen Jahr konnten die Männer ihre letzte Bastion erfolgreich verteidigen. Diese Niederlage lassen die Frauen aber sicherlich nicht auf sich sitzen. Es verspricht also spannend zu werden in 2012.

Kommentieren

Back-to-the-Roots: Motto-Grillen mit dem Grillsportverein

von Jessica

Tankstellengrill, Bratwurst und Holzfäller-Steak – vom 20. bis 22. Januar 2012 kommt nichts Exotisches auf den Grill: Der Grillsportverein ruft zum Grillwochenende unter dem Motto „Back to the Roots“ auf. Mitmachen kann jeder von zu Hause aus, die schönsten Grillmomente können auf Foto gebannt und im Forum des Grillsportvereins veröffentlicht werden. Laut eigener Aussage handelt es sich um das größte deutsche Grillforum.

Jeden Monat gibt es einen „Themensonntag“, die Ergebnisse des Motto-Grillens werden ebenfalls im Forum veröffentlicht. Über das Februar-Thema kann noch fleißig abgestimmt werden. Als schönes Feature bietet der Grillsportverein eine mobile Rezeptsammlung. Die iPhone- oder Android- App ist für 0,99 € erhältlich. Alternativ gibt es auch über 5000 Rezepte auf der Webseite.

Die Vereinssatzung des Grillsportvereins ist ebenfalls “Back to the Roots”, hier ein Auszug:

§ 2 (Vereinszweck)
1. Zweck des Vereins ist eine stetige Verbreitung des Grillsports.
2. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch folgende Regelungen:
3. Mindestens ein Mal pro Monat muss gegrillt werden.
4. Verzehr des Grillgutes nur im Freien oder unter überdachten Aufbauten.
5. Heißer Stein ist nicht erlaubt.
6. Zum Grillen darf nur in besonderen Ausnahmefällen Alufolie und Grilluntersätze verwendet werden. Ansonsten ist der blanke Rost zu verwenden.
7. Es haben mindestens 5 verschiedene Grillsaucen und Kräuterbutter bereitzustehen.
[…]
9. Erlaubt ist jegliches Fleisch mit Ausnahme von Putenfleisch. Als obligatorisch wird Schweine- und Rindfleisch angesehen.
10. Gemüse als Hauptgericht darf nicht gegrillt werden. Ausnahmen bilden hierbei Zwiebeln und Kartoffeln.
[…]

Wer sich dadurch nicht abschrecken lässt, kann seinen Mitgliedsantrag direkt online ausfüllen.

Kommentieren


« Ältere Beiträge