5 Gründe, Grillgut nie mit Bier abzulöschen

Ein Jahr Freibier gewinnen (Anzeige)

Wenn es eine Unsitte beim Grillen gibt, dann ist es das Ablöschen der Glut mit Bier. Das ist nicht nur Verschwendung, sondern auch ungesund. Stattdessen kann man das Bier doch lieber trinken oder zum Marinieren benutzen. Wie wäre es mit einem Jahresvorrat? Getränke Hoffmann verlost auf Facebook 20 Mal ein Jahr Freibier.

5 Gründe, Grillgut nie mit Bier abzulöschen weiterlesen

MOESTA-BBQ – Grillzubehör für den Kugelgrill

Pimp my Kugelgrill – Nicht nur Weber bietet interessantes Zubehör für den Kugelgrill an, sondern auch die Jungs von MOESTA-BBQ. Wer zukünftig knusprige Steinofenpizza, saftigen Spießbraten, Paella oder schnelle Wokgerichte auf seinem Grill zaubern möchte, der sollte auf www.moesta-bbq.de vorbeischauen.

MOESTA-BBQ – Grillzubehör für den Kugelgrill weiterlesen

Gartenhaus mit Sauna

Außensauna für den Garten
www.sauna-wellness-kontor.de

Langsam aber sicher sollte die Wahl für den passenden Grill zur Saison 2015 getroffen werden, damit man die Sommermonate im Garten so richtig genießen kann. Doch auch im Winter kann man den Garten wunderbar nutzen. Für Saunaliebhaber haben wir einen ganz besonderen Tipp: ein Gartenhaus mit Sauna.

Saunieren ist gut für Körper und Seele, belebt den Kreislauf und soll das Immunsystem stärken. Zwar ist der Sommer nicht unbedingt die typische Jahreszeit für ausgedehnte Saunabesuche, doch wer im Winter im eigenen Garten schwitzen möchte, sollte jetzt mit der Planung seiner Outdoor-Sauna beginnen.

Außensauna für den Garten

Wer den Platz in den eigenen vier Wänden dafür hat, kann sich seinen Wellnesstraum von der privaten Sauna natürlich im Badezimmer erfüllen. Doch auch ein Gartensaunahaus hat seinen ganz besonderen Charme, denn zum Abkühlen nach dem Saunagang kann man ganz einfach nach draußen gehen. Außensaunen gibt es in den unterschiedlichsten Bauweisen – von rustikal bis modern.

Dabei kann man das Saunahaus auch mit der klassischen Gartenhütte kombinieren, um Gartengeräte, Gartenmöbel, Kinderspielzeug etc. unterbringen zu können. So wird erst auf den zweiten Blick ersichtlich, dass der Anbau am Gartenhaus weit mehr kann als Stauraum zu bieten.

Kelo-Saunahaus
www.sauna-wellness-kontor.de

Kelo-Saunahaus

Ein besonderer Hingucker sind traditionelle Gartensaunen aus Kelo-Holz. Dabei handelt es sich um die finnische Bezeichnung für das natürlich getrocknete und ausgedorrte Holz der Polarkiefer. Eine Kelo-Sauna versprüht nicht nur einen ganz eigenen, urigen Blockhaus-Charme, das Klima und der würzige Geruch dieses witterungsbeständigen Materials sorgen auch für ein einmaliges Saunaerlebnis.

Saunaplanung vom Profi

Natürlich gibt es fertige Bausätze für Gartenhäuser mit Sauna, die man sogar online bestellen kann. Wer sich etwas mehr Individualität wünscht oder wessen Garten bauliche Besonderheiten aufweist, der sollte sich jedoch an einen Experten für Saunabau wenden. Von der Planung bis zur Umsetzung wird die Entstehung der privaten Wellnessanlage professionell begleitet.

www.sauna-wellness-kontor.de
www.sauna-wellness-kontor.de

Holzgrill für den Außenbereich

Wer noch den passenden Grill in rustikaler Holzoptik für den Außenbereich sucht, der sollte sich einmal den Isargrill anschauen. Der hochwertige Holzkohlegrill wird im bayerischen Murnau aus Edelstahl und Buchenholz gefertigt. Er besteht aus über 200 Einzelteilen, die alle von Hand hergestellt werden. Als professionelles Kochgerät bietet er eine variable Regulierung der Hitze durch unterschiedliche Möglichkeiten.

So ist der Kohlekorb in drei Höhen verstellbar, sein Boden ist mit Schamottsteinen ausgelegt, die die Wärme speichern und eine gleichmäßige Wärmeabstrahlung fördern. Außerdem lässt sich die Deckelklappe in neun Winkelstufen variieren – von offen bis geschlossen. Zwei Zugluftschieber sorgen für einen Kamineffekt. Gegrillt wird entweder auf einem Grillrost oder einer Platte.

Noch ein Tipp, egal ob Sommer oder Winter: Den Saunagang nicht unmittelbar nach dem Grillen einlegen. Denn ein voller Magen belastet den Kreislauf zusätzlich.

Kreutzers Abo: Bestes Fleisch und Grills zu Sonderkonditionen

www.kreutzers.eu
www.kreutzers.eu

Hochwertige Fleischspezialitäten, die jeden Monat frisch ins Haus geliefert werden? Eine Vorstellung, die Grillfreunden und Fleischliebhabern das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Mit dem Fleisch-Abo von Kreutzers Gourmet wird dieser Traum jetzt Wirklichkeit!

Jeden Monat bestes Premiumfleisch

Erlesenes Rind-, Schweine- und Lammfleisch aus Amerika, Australien, Neuseeland, Irland und Spanien kann man unter www.kreutzers.eu bequem online bestellen und bekommt so monatlich ein einzigartiges Geschmackserlebnis direkt auf den heimischen Grill geliefert – und kann dabei sogar noch sparen.

Die Abo-Größen variieren zwischen 60,00 € / 90,00 € / 120,00 € / 180,00 € und 300,00 € monatlich bei einer Laufzeit von zwölf oder 24 Monaten. Zudem erhalten Abonnenten fünf Prozent Rabatt auf alle Produkte des Kreutzers-Sortiments sowie 50 % Rabatt auf den Standard-Versand.

Hochwertige Grills zu Sonderkonditionen

Und als wäre das Fleisch-Abo allein nicht schon Vorteil genug, legt Kreutzers Gourmet noch einmal nach: Wie bei einem Handyvertrag kann man die passende „Hardware“ zum Abo gleich mitbestellen. Die Preise sind dabei anhängig von Abo-Größe und Laufzeit. So hat man beispielsweise die Chance, einen Holzkohle- oder Gasgrills von Weber oder den Hochtemperaturgrill von Beefer ganz ohne Zuzahlung zu erhalten.

Und auch Grillson kooperiert mit Kreutzers Gourmet und bietet seinen Pelletgrill zu einem verlockenden Preis an: Das Basismodell gibt es statt für 2.990,00 € im Fleisch-Abo ab 1.971,00 €. Noch mehr spart man beim Premiummodell mit App-Steuerung, dieses gibt es bereits ab 2.422,49 € statt für 3.690,00 €. Übrigens erhält man den Pelletgrill mit Fleisch-Abo auch direkt im Onlineshop von Grillson, ebenso wie rabattierte Gutscheine auf das gesamte Kreutzers-Sortiment.

www.kreutzers.eu
www.kreutzers.eu

Premium-Qualität für höchsten Genuss

Drei Männer, eine Leidenschaft: Fleisch. Für die Köpfe hinter Kreutzers Gourmet steht die Qualität ihrer Produkte an erster Stelle. Vom Tier auf der Weide bis hin zum saftigen Steak achten Matthias Kreutzer, Manuel Ostner und Nicolaus Stark auf die Einhaltung verschiedener Kriterien.

Dazu gehören neben der artgerechten Haltung der Tiere mehrere Qualitätskontrollen auf den Farmen, bei der Anlieferung in Deutschland sowie unmittelbar vor dem Versand. Optimal verpackt, unter Einhaltung der Kühlkette geht es für das Fleisch schließlich auf die Reise zum Kunden, der die Ware frisch und ohne Aromaverluste in Empfang nehmen kann.

Drei Geschenktipps für Grillfans

In einem Monat ist Heiligabend. Wir haben deshalb drei Geschenktipps für Grillfans zusammengestellt, mit denen man geschmacklich noch mehr aus seinem Grill herausholen kann. Sowohl für den kleinen als auch für den größeren Geldbeutel ist etwas dabei.

BakerStone für Pizza & mehr

Mit einem Pizzastein kann man auf dem Grill leckere Pizza zubereiten. Der BakerStone geht aber noch einen Schritt weiter, denn damit wird der Grill zum Gourmet Pizzaofen. Die Box wird einfach auf den Gasgrill gesetzt. Durch die Kombination aus Konvektionshitze, direkter Hitze und Strahlungswärme entstehen im BakerStone Temperaturen wie in einem echten Steinofen. So kann man in wenigen Minuten knusprige Pizza zaubern, aber auch Kuchen backen oder Fleisch und Gemüse rösten. Die BakerStone Box ist geeignet für Gasgrills mit mindestens drei Brennern.

Don Marco’s Kräuterpellets

Räucherchips waren gestern – hier kommen die Kräuterpellets von Don Marco. Mit diesen verspricht er nie gekannten Grillgenuss, denn sie bestehen zu 100 % aus natürlichen Kräutern. Die Pellets veredeln alle Speisen und sind für alle Grilltypen geeignet. Einfach ein Paar Pellets in eine Räucherbox oder in ein Alufoliepäckchen mit kleinen Löchern legen und schon bekommt das Grillgut eine unverwechselbare Kräuternote – ganz ohne einweichen. Wer einen Pelletgrill nutzt, kann den normalen Pellets einige Kräuterpellets beimischen. Erhältlich sind sie in den Sorten Salbei und Oregano sowie als mediterraner Blend.

Aromatisierende Grillspieße von Axtschlag

Eine weitere originelle Methode zum Aromatisieren von Grillgut sind die Aromatic Barbecue Skewers von Axtschlag. Die Grillspieße bestehen aus 100 % Kirschholz und sind in zwei Varianten erhältlich: Für ein orientalisches Barbecue eignen sich die Kebabspieße, für ein traditionell kaukasisches Barbecue die Schaschlikspieße. Durch den extra großen Holzumfang können die  ätherischen Öle der Spieße optimal an das Grillgut abgegeben werden.

Was sind eure liebsten Grillgeschenke?

CONE – Holzkohlegrill mit stufenloser Hitzeregulierung

 CONE | höfats
CONE | höfats

Christian Wassermann und Thomas Kaiser vom Projektentwicklungsbüro höfats möchten mit ihrem innovativen Holzkohlegrill CONE den Grillmarkt revolutionieren. Und die Chancen stehen gut, denn CONE ist der erste Holzkohlegrill, der eine unmittelbare und stufenlose Hitzeregulierung ermöglicht.

Durch die Mechanik zum Anheben und Absenken des Kohlerostes können Luftzufuhr und Abstand zum Grillgut verändert werden. So lässt sich die Hitze und damit Temperatur am Grillrost ganz einfach steuern und der Komfort eines Gasgrills wird auf den Holzkohlegrill übertragen.

 CONE | höfats
CONE | höfats

Innovativer Holzkohlegrill mit Extras

Neben seiner einzigartigen Hitzeregulierung bietet CONE noch weiteren Grillkomfort. Eine Haube mit Deckelthermometer, eine zweite Grillebene oder die optionalen Haken am Trichterrand für Grillzubehör sind weitere Extras. Und die integrierte Anzündlösung sorgt für mehr Sicherheit durch weniger Funkenflug, denn der Anzündkamin wird nicht umgedreht, sondern lediglich nach oben abgezogen. Ein weiteres Highlight: Nach dem Grillen verwandelt sich CONE in einen Feuerkorb, der im Handumdrehen Lagerfeuerromantik zaubert.

 CONE | höfats
CONE | höfats

Fusion aus Design und Technik

CONE – der Name ist bei diesem kegelförmigen Holzkohlegrill Programm. So ist er nicht nur funktional sondern auch ein schönes Design-Element im Garten oder auf dem Balkon. Gefertigt wird er aus 100 % Edelstahl und zu 100 % in Deutschland. Der tiefe, schwere Fuß macht den Grill sehr standfest und damit sicher. Geliefert wird er bereits vollständig montiert. Diese Qualität hat natürlich ihren Preis, der spätere UVP wird bei mindestens 490 € (ohne Haube) liegen. Dafür ist CONE aber auch ein Grill fürs Leben.

 CONE | höfats
CONE | höfats

Finanzierung über Crowdfunding

Damit der innovative Holzkohlegrill auch tatsächlich in Serie produziert werden kann, benötigen die Macher vor allem Werkzeuge. Um einen Teil ihres Kapitalbedarfs zu decken, haben sie sich für Crowdfunding entschieden. Wer Thomas und Christian bei der Realisierung ihres Traums unterstützen möchte, kann dies über Startnext tun. Wenn die Kampagne erfolgreich ist, erhält jeder Supporter, der mit mindestens 395 € unterstützt hat, einen CONE aus der ersten Serienproduktion.

Oktoberfest – Tipps für die Wiesn-Grillparty

 Steffen Schütze | Metzgerei Hack | www.weisswurst-burger.de
Steffen Schütze, Metzgerei Hack | www.weisswurst-burger.de

Am 20.09.2014 startet das diesjährige Oktoberfest in München. Wer nicht dabei sein kann oder für den Trubel diese Volksfestes nicht allzu viel übrig hat, der kann seine eigene Wiesn-Grillparty veranstalten. Wir haben einige Ideen zusammengestellt, wie man die bayerische Küche auf den heimischen Grill holt.

Weißwurst vom Grill

Kann man Weißwurst grillen? Die Bayern würden sagen: Nein! Wir sagen: Ja! Ob mit oder ohne Pelle, gegrillte Weißwurst mit süßem Senf ist beim Herbstgrillen eine leckere Alternative zur klassischen Bratwurst. Und wie wäre es mit einem Weißwurst-Burger? Als Buns eignen sich Laugenbrötchen sehr gut, belegt wird der bayerische Burger mit ein wenig Salat, dünnen Rettich- oder Radieschenscheiben und natürlich gegrillter Weißwurst mit süßem Senf. Den ersten Weißwurst-Burger der Welt präsentierte übrigens Steffen Schütz von der Metzgerei Hack in Freising Anfang des Jahres. Ein leckeres Grillgericht für Kinder sind Weißwurst-Spieße mit Paprika, die mit einer süßen Senfmarinade bepinselt  und gegrillt werden.

Knuspriger Krustenbraten

Einfach, aber lecker: Der Krustenbraten sollte an einem bayerischen Grillabend nicht fehlen. Vor dem Grillen wird die Schwarte rautenförmig eingeschnitten und einige Stunden in Bier oder Salzwasser eingelegt – so wird sie besonders knusprig. Anschließend das Fleisch mit Salz oder einem leckeren BBQ-Rub würzen und je nach Größe für ein bis zwei Stunden indirekt grillen. Auf einem Drehspieß wird der Braten besonders gleichmäßig gegart. Ansonsten sollte die Holzkohle rund um das Fleisch und die Fettabtropfschale platziert werden. Alternativ kann man so auch einzelne Schweinshaxen grillen. Serviert wird der Krustenbraten z.B. mit Sauerkraut, Krautsalat, Laugenbrezeln und Obazda.

Ebenso wichtig wie das Essen sind natürlich die Getränke. Ein leckeres bayerisches Bier gehört zur Wiesn-Grillparty deshalb einfach dazu. Und mit der entsprechenden Dekoration in blau-weiß sorgt man schließlich für den richtigen Okotberfest-Charme.

Grillen mit dem Smoker – low & slow

Die Zubereitung von Fleisch in einem sogenannten Barbecue-Smoker unterscheidet sich grundlegend von der klassischen deutschen Grillkultur. Denn hier wird „low & slow“ gearbeitet, also lange und bei niedrigen Temperaturen gegrillt. So bleibt das Fleisch schön saftig und bekommt ein tolles Raucharoma. Zeit sollte beim Smoken also keine Rolle spielen. Doch nicht nur von der Art der Zubereitung, auch optisch unterscheidet sich ein Smoker von einem typischen Grill. Die Geräte mit dem Zwei-Kammer-System und dem Schornstein erinnern ein bißchen an eine Lokomotive.

Wie funktioniert der Smoker?

Ein Smoker besteht aus einer kleinen Heizkammer und einer großen Garkammer. So liegt das Grillgut nicht unmittelbar über der Hitzequelle und wird besonders schonend gegart. In der Heizkammer wird die nötige Wärme erzeugt. Dazu wird dort Holz oder Grillkohle entzündet. Ein Lüftungskanal führt die rauchige Luft dann in die Garkammer, der Kamin am anderen Ende des Geräts leitet Wärme und Rauch schließlich wieder nach draußen.

Die Innenraumtemperatur der Garkammer beträgt beim Smoken etwa 100-130 °C. Reguliert werden Hitze und vor allem auch das Barbecue-Aroma über Lüftungsklappen. Je größer die Luftzirkulation, desto kürzer wird der Rauch im Inneren des Smokers gehalten und desto geringer ist das Aroma. Sind die Klappen dagegen verschlossen, wird der Rauchgeschmack intensiver.

Das typische Barbecue-Aroma erzeugen

Entscheidend für den Barbecue-Geschmack ist auch die Wahl der Hölzer. Besonders gut geeignet sind milde Fruchthölzer oder aromatischere Walnusshölzer. Hochwertige Holzkohle dagegen raucht so gut wie gar nicht. Man kann sie einsetzen, wenn man besonders lange smoken möchte und nur zu Beginn und am Ende der Grillzeit mit Holz oder Räucherchips aromatisiert. Grundsätzlich gilt: Je länger das Grillgut gart, desto wichtiger ist die Wahl der passenden Hölzer.

Gut geeignet zum Smoken sind mageres Rindfleisch und große Fleischstücke. Aber auch Spare Ribs oder Pulled Pork sind klassische Smoker-Gerichte. Zu Weihnachten kann beispielsweise auch ein Truthahn zubereitet werden.

Welche Anbieter und Geräte gibt es?

Hersteller wie Landmann, SMOKY FUN, El Fuego, Thüros, Tepro oder Joes BBQ Smoker haben die klassischen Barbecue-Smoker in ihrem Sortiment. Mit ein paar Hilfsmitteln  kann man aber auch mit dem Holzkohlegrill ganz passabel smoken. Neben Kohle, die lange glüht, benötigt man Räucherchips für das Aroma. Und auch für Gasgrills gibt es mittlerweile spezielle Räucherboxen. Gut zum Smoken geeignet ist auch der Pelletgrill Bob Grillson.

luxifer – modernes Grill-Redesign aus den 50er Jahren

luxifer1

In den 50er Jahren kaufte der Vater von Designer Frank Person in einem Eisenwarengeschäft in New York einen gusseisernen Grill der Firma „Columbia Iron Works“. Noch heute – nach über 50 Jahren – ist er in Familienbesitz und Gebrauch. Weil er auf dem Markt heute kein vergleichbares Gerät finden konnte, hat Frank Person diesen Qualitätsgrill wiederbelebt und ihm ein zeitgenössisches Redesign verpasst. Daraus entstanden ist der luxifer, der kurz vor der Markteinführung steht.

Schlichtes Design und organische Formen

luxifer2

Der Designgrill unterscheidet sich von anderen Grills vor allem durch seine Schlichtheit: Geht der Trend doch immer mehr zum High-End-Grillen mit allerlei technischen Raffinessen, gibt es beim luxifer weder Deckel noch Thermometer noch sonstige Extras. Grillrost und Grill werden vollständig aus Gusseisen hergestellt. Das Material ist nicht nur robust, massiv und beständig, sondern sorgt auch für tolle Grillergebnisse.

Als Materialkontrast wurden die drei Beine des Grills aus leichtem, langlebigem und stabilem Holz gefertigt. Ein praktischer Henkel sorgt für einen leichten Transport, auch während des Gebrauchs. Bei der Produktion wollte der Designer moderne Prozesse wie Computer-Aided-Manufacturing (CAM) mit alten Verfahren wie Metall gießen oder Holz drechseln verbinden.

Gusseisengrill made in Germany

luxifer3

Eine weitere Besonderheit des Grills: Sämtliche Teile werden in Deutschland hergestellt. So stammen die Eisenteile aus einer kleinen Gießerei in der Pfalz, die Beine werden in Baden-Württemberg aus lokalem Eichenholz gedrechselt und der Henkel wird in Franken produziert.

Wer sich für den Designgrill interessiert findet auf www.luxifer.com weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Gartenhäuser – Orte der Ruhe und Ordnung

Haben wir nicht einen wunderschönen Sommer erwischt? Die Sonne scheint beinahe täglich und wir verbringen die meiste Zeit im Freien. Wenn man ein Glückspilz ist und einen eigenen Garten hat, dann gibt es jetzt nichts Besseres, als dort zu grillen. Man muss sich den Platz nicht mit anderen wie beim öffentlichen Grillen teilen, kann wunderbar entspannen und zur Ruhe kommen. Damit man sich im eigenen Garten auch richtig wohlfühlt,  zeigen wir euch heute, worauf es bei einer praktischen Gartengestaltung ankommt.

fahrrad-aufbewahrung

Gartengeräte unterbringen

Vor dem Grillen ist wie immer Einiges zu tun – nicht nur am Grill, sondern auch im Grünen. Hat man einen kleinen Garten, kann es oft passieren, dass Grillzubehör, Rasenmäher, Harke und Co. nach getaner Arbeit im Weg stehen. Wie schafft man sie also am elegantesten zur Seite, um auch auf kleiner Fläche gemütlich grillen und genießen zu können?

Aufbewahrung für Grill- und Gartengeräte

Zur Unterbringung von Gartengeräten eignen sich zum Beispiel kleine Gartenhütten oder Geräteschränke ganz hervorragend. Diese gibt es natürlich auch in verschiedenen Ausführungen und aus unterschiedlichen Materialien, wie Holz und Stein, sodass sie für jeden Gartenstil geeignet sind.

Damit alle Geräte ihren Platz haben und leicht wieder auffindbar sind, sind innerhalb der Gartenhütte einfache Regalbretter oder Schränke sichere Aufbewahrungsmöglichkeiten. Sitzkissen und Auflagen können hingegen in eigens dafür vorgesehene Auflagen- oder Kissenboxen, geschützt vor den Wetterbedingungen, gelagert werden. Aber auch die zusätzliche Anbringung von Metallgeräteschränken, einem Fahrradunterstand und Mülltonnenboxen ist denkbar. Letztere können optisch gut an die Fassade des Hauses angepasst werden und ungebetene Gäste wie Marder, Ratte und Waschbär fernhalten.

Ebenso sinnvoll sind sichere Verwahrungsorte für alle möglichen, zum Teil schädlichen Produkte der Gartenarbeit wie Pestizide, Biozide und Düngemittel. Sie sollten in einer geeigneten Box im Gartenhaus untergebracht werden.

Das Gartenhaus als Mittelpunkt

Bei größeren Grundstücken sind Gartenhäuser oder Gartenhütten ideale Orte, an denen Geräte, Mülltonnenboxen und andere Utensilien verstaut werden können. Sie bieten sich unter anderem auch als Mittelpunkt der Gestaltung an, von welchem aus andere Bereiche erarbeitet werden können. Oder aber sie werden an die Häuserfassade angebracht und damit in das Gesamtbild integriert, um unscheinbar für Ordnung zu sorgen. Diese Hütten oder Häuschen müssen dabei nicht immer rundum geschlossen sein; auch Pavillons oder Pagoden mit teilweiser Glasverkleidung und Stellräumen machen sich gut im Garten, bieten Platz für ein gemütliches Beisamensein und sorgen für Stauraum.

gartenhaus

Ein Gartenhaus ist sinnvoll wenn:

  • für die Arbeit im Garten viele verschiedene Geräte genutzt werden und an einem Ort untergebracht werden sollen
  • Gartenmöbeln an einem wettergeschützten Ort verwahrt werden sollen
  • neben der Terrasse eine zusätzliche Entspannungsoase und Unterstand gesucht wird
  • ein Platz zum Feiern und gemütlichen Beisammensein geschaffen werden soll, der sich harmonisch in das Gartenbild eingliedert
  • für die Umwelt und Mitmenschen schädliche oder unangenehm riechende Produkte sicher verstaut werden sollen, z.B. Düngemittel, Mülltonnen, Pestizide
  • Outdoor-Spielzeug der Kinder ordentlich und geschützt aufbewahrt werden sollen

Weitere Ideen zur Gartengestaltung findet ihr auf www.biohort.com!