Indoor-Grillen in der skandinavischen Grillhütte

www.lapland-house.de
Foto: www.lapland-house.de

Grillen im Innenbereich kann lebensgefährlich sein. Das stimmt – es sei denn, man befindet sich in einer speziell für diesen Zweck gefertigten Grillhütte. Diese sogenannten Grillkotas verfügen über ein spezielles, besonders leistungsstarkes Belüftungssystem, das den entstehenden Rauch direkt nach außen leitet.

Skandinavische Gemütlichkeit

Entwickelt wurden die Grillhütten in Nordskandinavien (Lappland), um dort das ganze Jahr über wetterunabhängig Grillen und Feiern zu können. In der Hüttenmitte befindet sich eine Feuer- bzw. Grillstelle mit Rauchabzug und umlaufendem Tisch, die Holzbänke bieten Platz für bis zu 15 Personen. Die sechseckigen Hütten aus robustem Holz sind in jedem Fall ein Hingucker im Garten.

Foto: www.lapland-house.de
Foto: www.lapland-house.de

Grillkota für den eigenen Garten

Wer möchte, der kann seine Grillkota vollständig selbst bauen, eine Anleitung findet sich z.B. auf heimwerker.de. Beim Eigenbau muss natürlich sichergestellt werden, dass die fertige Hütte über ein ausreichendes Belüftungssystem verfügt. Auf Nummer sicher geht man, wenn man seine skandinavische Grillhütte von einem professionellen Anbieter, wie z.B. Orig. Lapland Grillhouse, herstellen lässt. So oder so sollte man sich vorab aber erkundigen, ob eine Baugenehmigung notwendig ist.

Foto: www.lapland-house.de
Foto: www.lapland-house.de

Grillhütte

Ein neuer Trend aus Skandinavien macht Grillen bei jedem Wetter – ob Wetterkapriolen im Frühjahr oder Schnee im Winter – zu einem Genuss. Holzhütten aus Lappland für bis zu 15 Personen können im eigenen Garten aufgestellt werden und sind bestens fürs Grillen geeignet, da sich in ihnen ein Grill sowie eine Feuerstelle mit Rauchabzug befindet.  Bis zum 15. Mai gibt es die Grillhütte zum Sonderpreis von 3995Euro statt der üblichen 4980 Euro. Mehr Infos gibt es unter firmenpresse.de .