Austro Grill – Grillrezepte aus Österreich

Im Innsbrucker Löwenzahn Verlag ist ein interessantes Grillbuch mit dem Titel Austro Grill erschienen: Ich hatte das Glück, an ein Rezensionsexemplar zu kommen und konnte einen ersten Blick auf den Inhalt werfen. Das Autorentrio besteht aus den „zwei Männern am Grill“ und einer Dame.

Jörg Wörther ist ein hoch dekorierter Koch und realisiert mit seiner Firma Primetaste verschiedene gastronomische Projekte. Toni Mörwald ist ebenfalls ausgezeichneter Koch, betreibt mehrere Gourmet-Restaurants  und eine Kochschule. Renate Wagner-Wittula ist Verfasserin zahlreicher Kochbücher und Mitherausgeberin des Wirtshausführers „Wo isst Österreich?“.

Austro Grill enthält über 200 raffiniert einfach Rezepte. Das Buch ist sehr schön gelayoutet und gut bebildert. Nicht alle Gerichte sind unbedingt typisch österreichisch und nicht alle sind ausschließlich für den Grill gedacht. Salate, Dips und Saucen sowie Drinks und Desserts runden das Inhaltsverzeichnis ab. Zu Beginn erhält der Leser eine Einweisung in die hohe Kunst des Grillens plus Basiswissen zu Grillgeräten, Sicherheitsaspekten und unterschiedlichem Grillgut.

Ein Schmankerl ist sicherlich das kleine Kapitel zum Thema Tajine. Damit bezeichnet man ein rundes Gefäß aus gebranntem Lehm, das auf Holzkohlefeuer für die Zubereitung gleichnamiger Schmorgerichte verwendet wird. Man findet es vor allem in der nordafrikanischen Küche … und offenbar auch in Österreich. Bei der ersten Durchsicht fielen mir außerdem einige interessante Grillspieße ins Auge. Ungewöhnlich ist zusätzlich sicher ein Abschnitt für das Frühstück vom Grill.

Ein besonderer Hit ist das kleine Glossar, das Nicht-Österreicher einige spezielle Begriffe „übersetzt“, von Blunz’n (Blutwurst) über Melanzini (Auberginen), Paradeiser (Tomaten) und Schlagobers (Schlagsahne) bis Topinambur (Süßkartoffel).

Und zum Schluss noch ein kleines Zitat aus dem enthaltenen Interview mit den beiden Spitzenköchen Wörther und Mörwald, das ich persönlich unterstreichen möchte. Auf die Frage, was Mann so viel Freude am Grillen macht, antwortet Toni Mörwald:

Also ich habe das oftmals untersucht und bin letztendlich immer zum gleichen Ergebnis gekommen: Es ist ausschließlich das Bier, das traditionellerweise beim Grillen in Strömen fließt, das die Männer zum Grillen animiert.

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Grillschürzen von Schurzpatron

Klein aber fein ist dieser Onlineshop nur für Grillschürzen. Und witzig kommt er daher. Bei schurzpatron.at werden derzeit 20 Schürzen in unterschiedlichen Farben und mit teilweise selbstironischen Sprüchen angeboten – Tendenz steigend. Die Betreiber mit Namen Skinzoo aus Tirol (Österreich) sagen über sich selbst:

Auch wir erwehren uns nicht unsere Natur und frönen schon rein aus urzeitlichen Gründen der befeuerten Fleischeslust. Doch egal ob medium oder so richtig durch, die Optik darf beim gekonnten Wenden niemals zu kurz kommen, schließlich isst das Auge ja mit.

Daher haben wir es uns zum Ziel gemacht, allen Grillern von hier bis Texas das perfekte Outfit für die hohe Kunst des Brutzelns zur Verfügung zu stellen und empfehlen, nicht nur als Schutzmaßnahme, das ehrenhafte Tragen einer Schurzpatron‐Grillschürze beim Hantieren mit offenem Feuer.

Was soll man da noch ergänzen? Vieleicht, dass alle Schürzen 27,90 EUR kosten und der Versand nach Deutschland mit 4,50 EUR berechnet wird. Bezahlen kann man per PayPal oder Kreditkarte.  Für Technikinteressierte: der Shop wird mit OXID eSales betrieben.

Ach ja, und doch noch etwas. Stefan Brigola von Schurzpatron hat uns mitgeteilt, dass sogar geplant ist, einen eigenen Online-Schürzen-Designer anzubieten, mit dem man Farben und Motive beliebige kombinieren kann. Wir sind gespannt.

Österreichs Grillportal

Eine interessante und erstaunlich umfangreiche Informationssammlung zum Thema Grillen findet man auf der österreichischen Website grillportal.com.

Sie ist natürlich nicht nur für unsere Nachbarn aus dem schönen Alpenland eine gute Quelle, sondern wendet sich an alle deutschsprachigen Grillfans. Auf dem Grillportal findet man zahlreiche Rezepte und Hinweise zur Vor- und Zubereitung leckerer Grill- und Barbecue-Gerichte, übrigens auch vegetarischer Köstlichkeiten.

Es liefert zusätzlich Tipps zum richtigen Zubehör und berichtet ausführlich über Grillgeräte, Besteck, Thermometer, Kleidung, Grillroste, Brennmaterial, Grillsaucen und so weiter und so fort. Abgerundet werden die Infos mit Beiträgen zum typischen Drumherum: Fußball, Getränke und weiteren Rahmenbedingungen einer gelungenen Grillparty.

Unser Fazit: eine würdige Darstellung unser aller Lieblingsbeschäftigung im Internet.