Dry Aged Beef: Das Rindfleisch aus der Reifekammer

Dry Aged Beef – für Grillgourmets ein absolutes Muss. Darunter versteht man Rindfleisch, das durch einen speziellen Reifeprozess besonders zart wird und einen unverwechselbaren, leicht nussigen Geschmack erhält. Durch die mehrwöchige Trockenreifung bei Temperaturen um den Gerfrierpunkt verliert das Fleisch bis zu einem Drittel seines ursprünglichen Gewichts. Dies kommt zum einen durch Feuchtigkeitsverlust, zum anderen, weil vor dem Verkauf die hart gewordene äußere Schicht des Fleisches abgeschnitten wird.

Das Ganze klingt im ersten Moment vielleicht etwas unappetitlich, Angst vor fauligem Fleisch braucht man beim Dry Aged Beef aber nicht zu haben – sofern es professionell gereift wurde. Die Metzgerei David in Worms stellt nicht nur hochwertiges trockengereiftes Rindfleisch her, sondern hat sich auch etwas ganz besonderes einfallen lassen: Seit Juni 2012 kann man dem Fleisch öffentlich beim Reifen zusehen – und zwar in der in Deutschland einzigartigen Reifekammer mit Showroom. Zentrales Element ist dabei u.a. eine Salzwand, die die Trocknung und Reifung des Fleisches fördert.

In den USA schon lange eine Delikatesse, erfreut sich Dry Aged Beef auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Doch man muss dazu sagen: Das Fleisch ist eher etwas für den volleren Geldbeutel und nichts zum Grillen für zwischendurch. Sofern es vor Ort nicht erhältlich ist, kann man es beispielsweise über den Online Fleisch-Versand OTTO-GOURMET beziehen.

Die Schlemmerbox: der Automat für Grillfleisch

Wer kennt es nicht? Das Wetter wird überraschend schön und man möchte am Sonntagabend das Wochenende spontan mit einem Grillabend ausklingen lassen. Oder auf einmal kündigen sich mehr Freunde zum Grillen an, als geplant. Wo bekommt man jetzt spontan noch Grillgut her? Aus der Schlemmerbox!

Alle Vegetarier lesen jetzt am besten nicht weiter, denn die Schlemmerbox funktioniert wie ein Süßigkeitenautomat – nur mit Fleischwaren. Passend zum Start in die Grillsaison stellt die Metzgerei Hack ab Mai 2012 in Freising bei München den ersten Automaten seiner Art dort auf. Dieser versorgt die Grillfans in München ab sofort rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche mit marinierten Steaks und Bratwurst. Die Innentemperatur wird konstant auf 4°C gehalten und die Produkte werden täglich frisch nachgelegt. Damit haben die Fleischwaren am Automaten der Metzgerei Hack nicht nur dieselbe Qualität und Frische wie an der Ladentheke, sondern auch denselben Preis. Und bezahlt wird am Selbstbedienungsautomat auf bewährte Art mit Münzen oder Scheinen.

Standort ist die Metzgerei Hack, Alte Poststr. 38, 85356 Freising – Weitere Aufstellorte sollen folgen.