Silvesterbüfett vom Grill

Ein Klassiker für die Silvesterparty ist ein Büfett, zu dem jeder etwas beisteuert. Salate, Brot und Dips gehören standardmäßig dazu, fehlen nur noch einige warme Leckereien. Und da das Silvesterwetter verspricht trocken und nicht allzu kalt zu werden, warum nicht zum letzten Mal im Jahr den Grill anfeuern und Fingerfood auf demselbigen zubereiten? Hier einige Ideen für direkte und indirekte Grillflächen:

  • Chicken Wings
  • gefüllte Champignons
  • Mini-Fleischspieße
  • mit Hackfleisch gefüllte Zwiebelblätter
  • Spare Ribs
  • Garnelenspieße
  • Gemüsespieße oder -päckchen
  • Datteln im Speckmantel
  • Jalapeño-Poppers
  • gefüllte Blätterteigtaschen
  • Grillschokolade als Nachtisch

In diesem Sinne wünschen wir euch einen guten Rutsch ins (Grill-)Jahr 2013!

10 Jahre Fire & Food

Seit nunmehr 10 Jahren besteht Fire & Food, Europas erstes Grill- und Barbecue-Magazin, und erscheint mittlerweile vier Mal jährlich. Die aktuelle Ausgabe ist seit dem 27.07. im Handel und enthält wie immer viele interessante Themen und Rezepte.

So präsentiert beispielsweise Michael Hoffman, der amtierende Deutsche Grill- und Barbcue-König, seine Rezepte für Meeresfrüchte vom Grill. Für wen das nichts Neues mehr ist, der interessiert sich vielleicht für einen Spießgrill XXL – für ganze Ziegen, Schweine oder sogar Ochsen. Wer es scharf mag, findet leckere Rezepte für Jalapeños vom Grill und auch die BBQ-Rezepte aus Rumänien sind sicher schön würzig.

Passend zum Jubiläum gibt es die umfassende Rezeptsammlung „Grillen. Nur Besser“ im praktischen Westentaschenformat am Kiosk. Präsentiert werden die besten Rezepte für Fisch, Geflügel, Rind, Wild, Schwein und natürlich auch vegetarische Gerichte aus einem Jahrzehnt. Rezepte für Kids, leckere Desserts und Chutneys runden die Sammlung ab.

Video: Bacon Bomb zum Nachgrillen

Vor kurzen haben wir hier die Bacon Explosion vorgestellt. Eine etwas abgewandelte Form bereitet „Tex“ vom Black Forrest BQQ TV zu, die Bacon Bomb mit Jalapeños und Käse. Dieses Videos ist der Beweis: man braucht sie gar nicht fertig zu bestellen, die Bacon Explosion ist ganz einfach nachzugrillen: