Anbraten im Bratwurstmuseum

Am 20. Januar findet das jährliche Anbraten im „Ersten und Einzigen Bratwurstmuseum Deutschlands“ in Holzhausen, Thüringen, statt. In diesem kulinarischen Museum zeigen ca. 400 Ausstellungsstücke und Schriften die Geschichte und Tradition der Thüringer Bratwurst, welche zum ersten Mal 1404 schriftlich erwähnt wurde. Inzwischen werden der Welt online zufolge deutschlandweit ca. 140.000 Tonnen der Thüringer Bratwurst – die offiziel 15 bis 20cm lang und 15mm dick sein sollte – gegrillt. Zum 606. Jahrestags der urkundlichen Erwähnung der Bratwurst organisiert der Verein „Freunde der Thüringer Bratwurst“ ein Pressegrillen mit Vorstellung des Jahresprogramms.