Grillcamp 2015 in Hamburg

Das Barcamp zum Thema Grillen geht in die dritte Runde: Am 04. und 05. Juli haben wieder alle Grillfans die Möglichkeit, sich zwei Tage lang über Rezepte, Grilltechniken und Tipps auszutauschen und natürlich in sozialen Netzwerken darüber zu berichten. Als Location in Hamburg steht die Robert-Koch-Schule in Flughafennähe zur Verfügung – mit genügend Platz für Theorievorträge in der Aula und natürlich jede Menge Grills und Smoker auf dem Schulhof. In der Lehrküche stehen außerdem 12 Arbeitsplätze mit Kochplatten zur Verfügung.

Der Ticket-Verkauf startet in Kürze, auf der Website gibt es alle weiteren Infos. Und zur Einstimmung hier ein paar Impressionen von vergangenen Veranstaltungen.

8926705335_7dd864df3b_z
© etobi.de
8927334558_73d63bfb4e_z
© etobi.de
8926711251_bcb64a9630_z
© etobi.de
8926621825_278864b0f6_z
© etobi.de
8939811318_3a2511093b_z
© Lelei.de
8926631631_46cbbe4ca6_z
© etobi.de
8939841872_db3d60a1e5_z
© Lelei.de

Grillcamp 2013 am 01./02. Juni in Hamburg

grillcamp 2013Nach dem vollen Erfolg im letzten Jahr findet auch 2013 wieder ein Barcamp zum Thema Grillen in Hamburg statt. Das sogenannte Grillcamp ist die erste wiederkehrende Foodveranstaltung in Form eines Barcamps in Deutschland. Wichtigste Regel: Es gibt keine Zuschauer, nur Teilnehmer – egal ob man selbst eine Session hält, bei der Organisation mithilft oder über die Veranstaltung berichtet, bloggt oder twittert (#grillcamp). Die Themen für die Sessions werden wie bei jedem Barcamp vor Ort bestimmt – egal ob Grilltheorie oder Grillpraxis.

In den Sessions auf dem Grillcamp 2012 wurde z.B. selbst Bratwurst hergestellt, Kohle und Weinreben als Hitzequelle verglichen und natürlich jede Menge Grillfleisch getestet – vom Discounter-Fleisch bis zum Zuchtbullen-Steak vom Metzger. Auf Facebook gibt es einige Impressionen, im Blog viele Rezepte und Erfahrungsberichte aus dem letzten Jahr.

Der 01./02. Juni steht als Termin für das Grillcamp 2013 bereits fest, Veranstaltungsort ist wieder die Starküche in Hamburg. Wer teilnehmen möchte, kann sich hier anmelden. Damit es bei den Sessions an nichts fehlt, muss bereits im Vorfelde eine Einkaufsliste erstellt werden. Der Großteil des Eintrittspreises sowie der Raummiete, des Zubehörs und der Zutaten wird über Sponsoren finanziert – wer das Grillcamp dahingehend unterstützen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.

Frauen sind die Grill-Giganten 2012

Seit Ende August steht es fest: Frauen sind die besseren Griller – zumindest 2012. Im Finale der Grill-Giganten in Hamburg setzte sich die Mannschaft gegen die Männer durch. Das diesjährige 3-Gänge-Menü stand unter dem Motto „Feuer und Flamme – das feurig scharfe Grillmenü“ – und dabei konnten die Frauen die Fachjury, u.a. mit Profikoch Manfred Lang, durch ihre Kreativität überzeugen. 2012 ist die einstige Männer-Domäne also gefallen – mal sehen, wie es im nächsten Jahr weitergeht.


Grill-Giganten Finale 2012 – MyVideo

Grillcamp 2012 in Hamburg

Barcamps gibt es in der Web-Szene schon lange. Dahinter verbirgt sich eine Veranstaltung ohne Trennung von Vortragenden und Publikum: Die  Themen für die sogenannten Sessions werden am Beginn jeden Veranstaltungstages gemeinsam ermittelt, die Vorträge dann von den Teilnehmern selbst gehalten. Ziel ist ein angeregter Erfahrungsaustausch und eine lebhafte (Live-)Berichterstattung in Sozialen Medien.

Aber was hat das mit Grillen zu tun?

Am 21. und 22. Juli findet in Hamburg das erste Grillcamp in Deutschland statt. 80 Teilnehmer sollen sich dazu in rund 50 Sessions zum Thema Grillen, Grillgut und Grillzubehör austauschen – sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Ein Muss für jeden Grillfan also! Und wie auf einem Barcamp üblich, soll vor Ort fleißig gebloggt, getwittert (#grillcamp) und gepostet werden.

Die Planung ist noch in vollem Gange: Wer teilnehmen, helfen oder als Sponsor aktiv werden möchte, findet auf der Website des Grillcamp alle entsprechenden Hinweise.

Öffentliche Grillstation: Australisches Grillfeeling in Hamburg

Über 50.000 Grillstationen gibt es im südpazifischen Raum, seit Sommer diesen Jahres gibt es auch eine in Deutschland, genauer gesagt in Hamburg auf der Michelwiese. Bei der Grillstation handelt es sich um fest installierte, mit Ökostrom betriebene Grills, die von jedermann genutzt werden können. Lästiges Mitschleppen von Grillkohle und Grill sind nicht mehr nötig, dem spontanen Grillvergnügen steht nichts mehr im Wege.

Grill drauf los – mit einem Euro dabei

Für einen Euro steht einem auf einer von drei autarken Grillflächen für 15 Minuten eine Hitze von 220°C zur Verfügung, um mitgebrachtes Grillgut zu grillen. Verzehrt werden kann das Ganze dann auf der angrenzenden Michelwiese. Durch das elektrische Grillen sollen Gesundheit und Umwelt geschont, das Verletzungs- und Brandrisiko gemindert und Anwohner durch das rauchfreie Grillen entlastet werden. Vor allem soll aber auch der Verschmutzung der Grünflächen Einhalt geboten werden: keine entsorgten Einweggrills verstopfen die Müllereimer, zudem werden Grill und Wiese regelmäßig gereinigt.

Wenn sich das Konzept durchsetzt, sind weitere Grillstation in Hamburg und ganz Deutschland geplant. Los geht die Grillsaison auf der Hamburger Michelwiese wieder im Frühjahr 2012. Weitere Impressionen gibt es in diesem Beitrag.

Gewinnspiel Grill-Giganten 2011

Bitburger und Hela Gewürzketchup haben zum Geschlechterkampf gerufen. Gesucht werden zwei zehnköpfige Nationalteams für einen Grillwettbewerb am 25. August in Köln. Dabei treten Männer gegen Frauen an und werden von einer Jury sowie 100 Kölnern beurteilt. Spätestens dann ist klar, wer das grilltechnisch herausragende Geschlecht ist. Die Bewerbungsfrist ist leider bereits seit dem 22. Mai abgelaufen. Eine Vorentscheidung wird beim Casting am 9. Juni in Hamburg getroffen. Anschließend haben die Teams dann Zeit sich auf den Contest vorzubereiten.

Aber ein Gewinnspiel auf der Website grill-giganten.de läuft noch bis zum 31. Mai – also bis morgen. Verlost werden zehn attraktive Grillpakete bestehend aus einem Grillbuch und einem Kerrygold-Zubehörset. Also schnell noch mitmachen!

Deutschlands beliebteste Grillplätze

Auf dem Grillportal www.grillen-barbecue.de befindet sich ein praktischer Grill Guide mit dem man die beliebtesten Grillplätze Deutschlands ausfindig machen kann. Ob am Main in Frankfurt oder am Flaucher in München, die meisten öffentlichen Grillplätze sind auf einer Karte mit einem roten Flammensymbol gekennzeichnet, so dass man sich einen guten Überblick verschaffen kann.