Wolfbarsch vom Grill

proplante.de, das Informationszentrum für die Landwirtschaft, hat am Sonntag, 30.08., einen tollen Artikel über den Wolfsbarsch herausgebracht – ein Fisch, der sich wie so viele andere gut zum Grillen eignet. Auf der Seite findet man u.a. ein pikantes Rezept für gegrillten Wolfbarsch:

  • Zwei küchenfertig ausgenommene, ganze Fische werden gründlich abgespült, abgetupft und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
  • In die Marinade kommen zwei entkernte rote Chilischoten und zwei geschälte Knoblauchzehen, beides gehackt. Außerdem kommen zwei Esslöffel Öl und etwas abgeriebene Limettenschale hinzu.
  • Mit der durchgezogenen Paste reibt man nun die beiden ganzen Fische von innen und außen ein. Hinterher müssen sie zwei bis drei Stunden im Kühlschrank ruhen.
  • Um den Fisch schließlich zu grillen, gibt es verschiedene Methoden: entweder man benutzt ein Grillgitter für Fisch, oder man schlägt den Wolfbarsch in Alufolie oder Bananenblätter ein und lässt ihn dann bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen.