Gewinnspiel: Grillen mit LINIE Aquavit

Ist die Grillsaison in vollem Gange, brutzeln Würstchen über der heißen Glut und Grillmeister in der Sonne. Tropische Hitze kennt auch der nordische LINIE Aquavit. Nach einjähriger Lagerung in Eichenholzfässern reist LINIE vier Monate über die Weltmeere, durchfährt sowohl tropische Wärme als auch eisige Kälte, und überquert dabei zweimal den Äquator.

Sein ausgewogener Geschmack macht LINIE zu einem passenden Begleiter für aromatische Fleisch- und Fischgerichte – genau das Richtige zum Grillen also. Wollt ihr euch selbst davon überzeugen?

Das Grill Blog und LINIE verlosen 3x eine Flaschen mit je zwei Gläsern

  1. Werdet Fan unserer Grillseite auf Facebook oder folgt uns auf Twitter
  2. Warum passen LINIE und Grillen besonders gut zusammen? Postet an unsere Pinnwand oder verfasst einen entsprechenden Tweet mit einer Mention @grillblog.
  3. Unter allen Posts und Tweets verlosen wir insgesamt drei Flaschen LINIE mit je zwei passenden Gläsern.

Teilnahmeschluss ist der 09.09.2012, der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Teilnahme ab 18 Jahren. Die Adressen der Gewinner werden zwecks Gewinnübersendung weitergeleitet.

Fan werden und Grillpaket von Heinz Ketchup gewinnen

Und schon wieder gibt es etwas zu gewinnen – diesmal ideal für alle, die ihr Grillgut gern mit Ketchup und Mayo verfeiern: Wir verlosen ein tolles Grillpaket von Heinz Ketchup, bestehend aus:

  • Heinz Tomato-Bag
  • Heinz Holzschneidebrett
  • Heinz Minilautsprecher
  • Heinz Produktpaket mit vielen leckeren Grillsoßen, u.a. aus der Limited Edition 2012

Fan auf Facebook werden und gewinnen!

Wer diesen wirklich tollen Preis gewinnen will, muss einfach Fan des Grill-Blogs auf Facebook werden. Gern könnt ihr auch einen Kommentar hinterlassen. Unter allen Fans losen wir den Gewinner dann aus. Der Rechtsweg ist natürlich augeschlossen. Teilnahmeschluss ist der 20. Mai 2012.

„Name for Fame“ – dein Name auf der Heinz Ketchup Flache

Für echte Ketchup-Fans gibt es auf der Facebook-Seite von Heinz aktuell noch eine ganz besondere Aktion: In einer App können Fans ihren Namen auf eine Heinz Ketchup Flasche schreiben und ihre Freunde zum Voting auffordern. Der Name des Gewinners mit den meisten Stimmen wird am Ende der Aktion auf den Heinz Ketchup Flaschen in allen Globus-Warenhäusern stehen. Mitmachen könnt ihr noch bis zum 14. Mai 2012.

Herbstgrillen, Oktoberfest und selbstgebrautes Bier

Was für ein Altweibersommer! Nicht allzu oft gibt es Ende September so sommerliche Temperaturen. Von Herbstgrillen kann dieser Tage also eigentlich keine Rede sein. Viele Freunde der Freiluft-Fleischzubereitung haben ihre Grills sicher schon winterfest gemacht oder eingemottet und holen die Geräte nun wieder hervor. Die Ausssichten für das bevorstehende lange Wochenende mit dem Tag der Deutschen Einheit sind gut – man sollte die Gelegenheit also nochmal nutzen und ein Grillevent veranstalten.

Und was liegt für einen thematischen Rahmen da näher, als das derzeit stattfindende Oktoberfest. Von manchen als Massenbesäufnis verachtet und von seinen Fans geliebt ist es in jedem Fall  eine Verneigung vor dem Getränk, das ganz unvermeidlich auch zum Grillen dazu gehört: dem Bier. Die bayerische Kultur und damit die Braukunst aus dem Freistaat ist ein Exportschlager. Ich finde zurecht. Nirgendwo auf der Welt gibt es eine höhere Brauereidichte, nirgendwo werden so vielfältige Biersorten hergestellt und nirgendwo wird der Genuss von Bier so unnachahmlich zelebriert.

Und daher verwundert es nicht, dass zahlreiche Biertrinker dazu angeregt werden, die Bajuvaren nachzuahmen. Das äußert sich nicht nur durch teilweise schauderliche Oktoberfest-Kopien auf den Dorfplätzen der Republik, in Supermärkten und Restaurants, sondern auch in dem Trend, sein eigenes Bier zu produzieren. Hausbrauen ist schwer angesagt, diverse Onlineshops liefern die passende Ausrüstung und Themenseiten das notwendige Know-How. Im Forum hobbybrauer.de diskutieren beispielsweise Verfechter des Selberbrauens und unter dem Kürzel VDH organisiert sich eine Vereinigung der Haus- und Hobbybrauer e.V.

Doch damit nicht genug. Es gibt sogar nachgelagerte Wertschöpfungsketten, die sich den Trend zunutze machen. Ein gutes Beispiel ist der Großhändler Hartmut Bauer aus Tamm bei Ludwigsburg. Er verkauft Flaschen aller Art und hat ein spezielles Bierflaschensortiment mit der klaren Zielgruppe Kleinstbrauereien und Privatpersonen aufgestellt. Schließlich muss das Hausgebraute ja auch abgefüllt werden. Und so erhält man bei Flaschen Bauer je nach optischer Vorliebe unterschiedliche Modelle – von klassisch über Longneck bis zur sogenannten Maurerflasche. Kronkorken gehören selbstverständlich auch dazu. Und Etiketten kann man sich heutzutage selber drucken.

Unklar ist mir persönlich noch, ob das selbst hergestellte wirklich mit einem zünftigen Oktoberfestbier aus München mithalten kann. Bisher hatte ich keine Gelegenheit das Werk eines Hausbrauers zu verkosten. Neugierig bin ich. Selber brauen werde ich aber gewiss nicht, dann das erlaubt meine Frau niemals!

HEINZ Erste Ernte Tomato Ketchup Testpaket

Erst war ich etwas skeptisch, als ich eine ziemlich schnöde Text-E-Mail vom Heinz Blogger-Team bekam. Ich wurde darin gefragt, ob das Grill Blog daran Interesse habe, an einem Produkttest teilzunehmen. Heinz Ketchup ist für meinen Geschmack sowieso eine Bank, also wurde ich neugierig.

Was soll denn da getestet werden? Eine neue Geschmacksrichtung?

Sehr spannend! Dann klärte sich, dass es um die Premiumsorte „Erste Ernte“ gehen soll. Ich würde in Kürze ein Probepaket erhalten, um diese noch vor Markteinführung testen zu können.

Vorgestern kam es dann an. Und die Neugier stieg weiter. Für ein so bisschen Ketchup hat das Heinz Blogger-Team ordentlich aufgefahren. Wie man auf dem Foto erkennt, bestand die Verpackung aus einer gediegenen Holzkiste. Darin befand sich ein nettes Anschreiben und nicht nur eine der ersten Flaschen „Erste Ernte“ sondern auch Salz- und Pfeffermühle in Ketchupflaschenform sowie ein Heinz 2 GB USB Stick mit Bildmaterial. Die Gewürzmühlen waren in schönen lackierten Holzschachteln verpackt.

Alles wirkt sehr gediegen, Premiumqualität eben. Und die Erwartungen an den Geschmack des Ketchups sind immens. Und so habe ich mich noch gar nicht an eine Verkostung getraut. Also dann mehr an dieser Stelle, wenn ich probiert habe. Das Fotomaterial habe ich aber schon mal auszugsweise gepostet. Ich finde den Stil sehr stimmig, schön erdig, authentisch. Man glaubt dem Werbeversprechen, dass die Tomaten innerhalb von 48 Stunden in der Flasche landen. Ob es auch wirklich stimmt?

Mehr Infos gibt es übrigens schon unter www.heinzersteernte.de

Grill anzünden auf Chilenisch

In ihrem Buch Ein Mann – Ein Buch erklären Eduard Augustin, Philipp von Keisenberg und Christian Zaschke alles was Männer heutzutage als richtige Kerle wissen müssen. In zehn Kapiteln erfährt der Leser wie er die Hausbar bestückt, ein Baum fällt, ein Duell kämpft, ein Kind gezeugt, Haarausfall bekämpft und einen Grill auf die chilenische Methode anzündet. Dafür braucht man nur etwas Altpapier und eine Bier- oder Weinflasche. Die Flasche wird in die Mitte auf den Boden des Grills gestellt. Dann wird ein Bogen Zeitungspapier aufgerollt, um die Flasche gelegt und Richtung Flaschenboden geschoben. Sechs bis acht weitere Zeitungsbögen werden ebenso aufgerollt und um die Flasche gelegt.

grill anzünden

Nun wird Holzkohle oder Briketts so um den Flaschenturm geschichtet, dass eine Pyramide entsteht. Um den Kamin anzuzünden kann man nun einfach ein brennendes Streichholz oder ein Papierknäuel in den Schacht werfen. Die Kohle ist dann in wenigen Minuten grillfertig.