Sichere Grillzange

Ein Hitzeschild für sicheres Grillen – der Erfinder der Jajo-Grillzange hat nach jahrelanger Grillerfahrung eine innovative Idee entwickelt, um die Hand beim Wenden des Grillguts vor der Glut zu schützen; ein simpler Hitzeschild an der Innenseite eines Grillzangengriffs garantiert Schutz vor den Flammen.

Der Schild umwölbt vier Finger des Greifers und schützt indirekt auch den Daumen: Wenn die Grillzange das Grillgut von der Seite her greift, befindet sich der zweite Griff oberhalb des ersten Griffs und wird  durch dessen  Hitzeschild mit geschützt.

Die neue Grillzange ist sowohl für Rechtshänder als auch für Linkshänder geeignet, da das das Hitzeschild gelöst, um 180° geschwenkt und wieder befestigt werden kann.

Su Chef Jarvis

Chad Barraford hat aus einem Mac mini, RFID-Chips, Kameras, Modulen und Kabeln ein Netzwerk gebastelt, das ihn nun im Alltag unterstützt. Unter anderem kann Chad seinen Gehilfen grillen lassen. Über das iPhone schickt Chad seinem Assistenten eine Nachricht, in der er ihm mitteilt, welches Grillgericht er gerne hätte. Ein elektronisches Kochbuch verrät dem Assistenten, wie lange er das Gericht bei welcher Temperatur zubereiten muss. Mehr Infos hierzu gibts auf macnews.de.

Der perfekte Grillrost

Diplom-Ingenieur Cüneyt Ulusu hat einen 45 cm langen und 30cm tiefen Grillrost erfunden, der verhindert, dass Fett vom Grillgut in die Glut tropft. Dies wird durch Stäbe ermöglicht, die an den Seiten nach oben gewölbt sind, sodass Fett und Wasser aufgefangen werden. Ausserdem sind die Stäbe in zwei Ebenen versetzt angeordnet, was den Wärmeverlust reduziert. Ulusu plant seinen patentierten Grillrost für die nächste Grillsaison für ca.150 Euro auf den Markt zu bringen, wie die Westdeutsche Zeitung berichtet.