Süß, scharf, brasilianisch – 3 Grill-Trends für den Sommer

Auf dem Grill sollte es nie langweilig werden. Warum also nicht einmal in ferne Länder schweifen und neue Geschmacksrichtungen ausprobieren?

Churrasco

Die Fußballweltmeisterschaft steht vor der Tür und sie ist das Thema Nummer 1 in den Medien und im Einzelhandel. Aber wie grillt man eigentlich in Brasilien? Beim sogenannten Churrasco wird Fleisch auf langen Spießen über dem offenen Feuer zubereitet.

Verwendet wird dabei vor allem Pincanha (Tafelspitz), aber auch andere Stücke vom Rind, sowie Huhn, Hühnerherzen oder Lamm. Das Grillgut wird vorab nur ganz schlicht mit grobem Meersalz gewürzt, als Beilagen gibt es Salate und Salsa. Die Churrasqueira ist klassicherweise ein offener Backsteingrill, mittlerweile gibt es aber auch Spießeinsätze für den Gasgrill, Holzkohlegrill oder Pelletgrill. Bom apetite!

Hot & Spicy

Geht es nach Weber, wird es in diesem Sommer „Hot & Spicy“. Seit 2014 ist das gleichnamige Grillbuch auf dem Markt und rundet das Weber-Sortiment ab. Grillexperte Jamie Purvience heizt den Lesern am Grill dabei richtig ein: vom leicht-scharfen Kribbeln auf der Zunge bis zum höllisch-scharfen Brennen ist für jeden Schärfe-Geschmack etwas dabei.

Neben feurigem Grillgut gibt es auch Rezepte für würzige Beilagen und aromatische Saucen. Und in einem kleinen Chili-Lexikon werden verschiedene frische, getrocknete und gemahlene Sorten vorgestellt und deren Verarbeitung erklärt. Weber’s Hot & Spicy sowie die vielen anderen Grillbücher wie Weber’s Burger, Weber’s Veggie, Weber’s Seafood oder der klassiker Weber’s Grillen mit Holzkohle sind direkt im Onlineshop des GU-Verlags erhältlich.

BBQuchen

Wer es lieber süß statt scharf mag, für den gibt es in diese Grillsaison etwas ganz Neues: den BBQuchen. Er sieht aus wie eine Bratwurtst, tatsächlich verbirgt sich dahinter aber ein Kuchen vom Grill. Die Erfindung der beiden Lebensmitteltechnologie-Studenten Felix Walz und Georg Lenz wird zubereitet wie eine Grillwurst, schmeckt aber nach Mohn mit Mango, Haselnuss mit Karotte oder Zucchini mit Kokos.

Das etwas andere Grill-Dessert bekommt auf dem Grill eine knusprige Kruste und bleibt innen saftig wie eine perfekter Kuchen. Serviert mit einer fruchtigen Soße ist er eine leckere Überraschung zum Abschluss eines gelungenen Grillabends. Auf der Facebook-Seite von BBQuchen gibt es aktuelle Infos.

Die neue FIRE&FOOD ist da – Ausgabe 02/2013

fire-food-2-2013Ab 19. April ist die neue Ausgabe des Grill- und Barbecue-Magazins FIRE&FOOD am Kiosk erhältlich – mit einer Rekordauflage für die Stammausgabe von 40.000 Exemplaren. Huhn vom Grill mit vielen interessanten Rezepten ist diesmal einer der Schwerpunkte, ebenso wie das in Südafrika entdeckte Smoken mit Rooibos.

Außerdem heißt es „FIRE&FOOD goes USA“, dahinter verbirgt sich ein kulinarischer Roadtrip zwischen Atlanta und Miami. Outdoor-Cooking bei den Trappern ist ebenso Thema wie Reportagen aus Frankreich, Großbritannien und Schleswig-Holstein. Natürlich werden auch wieder viele Grill- und Zubehör-Neuheiten vorgestellt.

Noch ein Tipp für Vegetarier: Ebenfalls ab Mitte April erhältlich ist die aktuelle Ausgabe von „Beilagen und Desserts vom Grill“  – dem wahrscheinlich ersten Grillmagazin, das so gut wie ganz ohne Fleisch auskommt.

Erdbeer-Marshmallow-Spieße von Andreas Rummel

60 Sky-Märkte im Norden hat Grill-Experte Andreas Rummel auf seiner Grill-Tour 2012 besucht. Das konnten auch wir vom Grill Blog uns natürlich nicht entgehen lassen  – leider konnte er selbst bei unserer Station krankheitsbedingt nicht vor Ort sein. Sein Team hat ihn aber kulinarisch auf höchstem Niveau vertreten und es gab allerhand zu probieren. Interessant waren vor allem mit Hackfleisch gefüllte Zwiebelblätter, die beim Grillen ein tolles süßliches Aroma bekommen.

Das Highlight aber war ein Dessert, das kinderleicht nachzumachen ist und bestimmt so noch keiner gegessen hat: Erdbeer-Marshmallow-Spieße vom Grill. Die Basis ist nicht weiter spektakulär, einfach auf einen Holzspieß eine halbierte Erdbeere zum stabilisieren und oben drauf ein Marshmallow platzieren. Dann in einer Aluschale ab auf den Grill, am besten mit Deckel. Bereits nach wenigen Minuten wird der Zuckerschaum weich, dann sind die Spieße auch schon fertig. Vor dem Servieren kommt das Highlight: Das Ganze mit ein wenig Brausepulver bestreuen. Dann mit einem Bissen in den Mund – ein im wahrsten Sinne des Wortes prickelndes Geschmackserlebnis!

Im Originalrezept von Andreas Rummel wird der Spieß zusätzlich noch mit Minzzucker bestreut – schmeckt aber auch ohne außergewöhnlich und gut.

Eis vom Grill: Das etwas andere Dessert

Schon mal Eis gegrillt? Klingt kompliziert – ist es aber eigentlich gar nicht! Einfach mal einen Grill daheim im Garten aufstellen und ausprobieren.

Das Grundvorgehen ist immer gleich: Damit die Eiskugel nicht auf dem Grill schmilzt, benötigt sie einen Schutzmantel. Dieser besteht aus Eischnee. Damit das Eis samt Eischnee-Hülle auf dem Grillrost halt bekommt und nicht anbrennt, einfach auf einem Tortelett platzieren – fertig.

Das Ganze dann solange indirekt grillen, bis die Eiweißhülle leicht braun wird, das sollte nicht lange dauern. Wer mag, kann das Eis noch mit Likör oder Früchten verfeinern – einfach zwischen Eis und Torlett platzieren.

Pina Colada vom Grill

Hobbykoch Peter Wagner hat mal wieder einen interessanten Artikel über das Grillen im SPIEGEL veröffentlicht.

Nach einem Rost-Rückblick auf 25.000 Jahre Garen über der Glut, in dem er auf die Grilltradition der Neandertaler, Azteken und biblischer Gestalten wie König Salomon eingeht, präsentiert Wagner ein Rezept für ein Dessert: Pina Colada vom Grill.

Damit beweist der Hobbykoch „die Behauptung eines großen amerikanischen Grillgeräteherstellers, man könne auf einem ordentlich ausgestatteten Gasgrill komplette Menüs ohne jegliche zusätzliche Feuerstelle zubereiten“.

Gegrillte Früchte

Dieses Grilldessert lässt sich einfach und schnell zubereiten.

Zutaten: 50g Butter, ein EL Honig, 90g Zucker, Saft einer Zitrone und einer Orange, Vanilleeis und ca. 300g Früchte pro Person (z.B. Aepfel, Birnen, Bananen, Feigen, Pflaumen …).

Zubereitung: Die Früchte schälen, in Stücke schneiden und mit dem Orangen- und Zitronensaft vermischen. Honig, Butter und Zucker erwärmen, verrühren und auf das Backblech streichen. Die Früchte hinzugeben, alles miteinaner vermischen und unter den Grill schieben. Nach drei bis fünf Minuten ist das Dessert fertig und kann mit Vanilleeis oder Schlagsahne serviert werden.

Dessert vom Grill

Carsten Wozniak und sein Team „Bochum-Harmonie-Hartz“ haben mit Fleisch, Gemüse und Muffins den dritten Platz bei der Deutschen Grillmeisterschaft ergattert, wie Der Westen berichtet. Wer bei Wettbewerben in der Kategorie „Dessert vom Grill“ glänzen möchte, sollte mal einen Blick in Steven Raichlens Grillbibel werfen. In dieser findet man zahlreiche ausgefallene Nachtischrezepte, z.B. die sogenannten  S’mores„: Sandwichs aus gerösteten Marshmallows, Weizenschrotkräckern und Schokoriegeln. Die Pfadfinder in den USA fanden diese Schoko-Marshmallow-Sandwichs so lecker, dass sie bei jedem Lagerfeueressen immer nach „s’more“ (some more) schrien.

Die Zubereitung ist simpel.

– Einfach den Grill für das direkte Grillen vorbereiten und aufheizen. Beim Holzkohlegrill muss der Grillrost abgenommen werden.

– Dann die Marshmallows bis zu vier Minuten von allen Seiten gleichmäßig rösten.

– Anschließend ein Stück Schokolade auf die Unterseite eines Weizenschrotkräckers legen, ein Marshmallow vom Spieß auf die Schokolade schieben und einen zweiten Kräcker oben drauf legen um ein Sandwich zu bilden. Statt der Weizenschrotkräcker kann man auch Schokocookies verwenden.

Grillen für Feinschmecker

Alles andere als alltäglich sind die Grill-Rezepte aus dem Buch Grillen für Feinschmecker von Eric Treuille.

Die Rezepte aus diesem Buch sind großartig. Wer nicht nur die Standardwurst oder das Nackensteak grillen möchte, findet hier tollen Anregungen für jede Fleisch-, Fisch- und Gemüsesorte. Salate, Dips & Desserts (ebenfalls gegrillt!) fehlen nicht. Diese Buch wurde bereits mehrfach von mir empfohlen und jedes Mal geliebt!