GEFRO Blogparade Spießegrillen

GEFRO-Blogparade: Fleischspieße & Grillgemüse mit Honig-Senf-Marinade

#WERBUNG Als Teil der GEFRO-Blogparade zur Fußball-WM 2018 durfte ich die Würzmischungen aus dem Grill-Set von GEFRO testen und ein passendes Grillrezept dazu entwickeln. Nach Rolf von Westmünsterland BBQ, bin ich die zweite in der Runde und habe mich für Schweinefleischspieße und Salat mit Grillgemüse und Honig-Senf-Marinade entschieden.

GEFRO Blogparade Banner

GEFRO Grill-Set: Würzmischungen fürs BBQ

Das Traditionsunternehmen GEFRO aus dem Allgäu bietet seit 1924 rein pflanzlich hergestellte und qualitativ hochwertige Soßen, Suppen, Würzen und mehr an – auch in Bio-Qualität. Im GEFRO-Onlineshop können die Produkte bequem online bestellt werden. Das GEFRO Grill-Set besteht aus folgenden Produkten:

  • Paprika-Chili Würzmischung
  • Gewürz-Pfeffer
  • Fleischwürze
  • Salatwürze
  • Omega-3-Speiseöl
  • Steak- und Gemüsemesser

Für meine Grillrezepte habe ich mich für die Paprika-Chili Würzmischung und den Gewürz-Pfeffer entschieden, da beide im Gegensatz zur Fleischwürze und Salatwürze keine Geschmacksverstärker beinhalten – was meiner Meinung nach bei solchen Produkten nicht nötig ist. Das Rapsöl kam ebenfalls zum Einsatz.

GEFRO Blogparade Produkte

GEFRO Paprika-Chili Würzmischung und Gewürz-Pfeffer

Die Paprika-Chili Würzmischung ist feurig-süßlich und steht neben Paprika, Chili und Tomaten aus verschiedenen Pfeffersorten, Gewürzen und einem Hauch Knoblauch. Sie eignet sich ideal zum Würzen und Marinieren von Grillfleisch. Der Gewürz-Pfeffer ist eine pikante Mischung aus verschiedenen Pfeffersorten sowie weiteren Gewürzen wie Sternanis und mediterranen Kräuter. Er ist der ideale Begleiter für gegrilltes Gemüse und verleiht auch Dressings eine pikante Note.

Honig-Senf-Marinade zum Grillen

Ich bin ein großer Fan von Honig-Senf-Saucen in verschiedensten Varianten. Ich mag die Kombination aus süß und würzig und verwende sie sowohl als Marinade als auch als Salatdressing. Deshalb habe ich mich bei meinem Rezept für die GEFRO-Blogparade für Fleischspieße mit Honig-Senf-Marinade und Salat aus Grillgemüse mit Honig-Senf-Dressing entschieden. Beide Gerichte haben zudem den Vorteil, dass sie unheimlich variabel sind und für jeden Geschmack ganz einfach abgewandelt und erweitert werden können.

GEFRO Blogparade Honig-Senf-Marinade Fleisch

Rezept: Schweinefleischspieße mit Honig-Senf-Marinade und Paprika-Chili Würzmischung

Zutaten für 3-4 Personen
  • 4 Scheinennackensteaks
  • 2 TL Honig
  • 2 TL Senf
  • etwas Olivenöl
  • GEFRO Paprika-Chili Würzmischung
  • Grillspieß(e)
Zubereitung

Alle Zutaten für die Marinade vermischen. Dabei die Paprika-Chili Würzmischung ruhig großzügig verwenden, sie schmeckt pur schärfer als in der Marinade. Anschließend die Nackensteaks in kleine Stücke schneiden und mindestens eine Stunde in der Honig-Senf-Marinade einlegen. Anschließend die Fleischstücke aufspießen und über direkter Hitze knusprig grillen.

Ich bin mittlerweile großer Fan von Churrasco bzw. Spießegrillen geworden. Die Zubereitung ist nicht nur ganz unkompliziert, sondern das Fleisch bekommt auch eine wunderbar knusprige Oberfläche. Ich verwende für große Grillspieße gern Schweinenacken, natürlich kann man auch magereres Fleisch wie Schweinefilet verwenden. Wer keinen großen Churrasco-Spieße besitzt, nimmt einfach kleinere Schaschlikspieße (Achtung: Vorher wässern, damit sie nicht anbrennen!). Natürlich kann man die Marinade auch für normale Nackensteaks verwenden, sie ist ein echtes Allroundtalent.

GEFRO Blogparade Grillgemüse

Rezept: Grillgemüse-Salat mit Gewürz-Pfeffer und Honig-Senf-Dressing

Zutaten für 3-4 Personen
  • 3 große Paprikaschoten
  • 1 große rote Zwiebel
  • 250g Cocktailtomaten
  • ½ Salatgurke
  • eine Hand voll Basilikumblätter
  • weiteres Gemüse nach Belieben, z.B. Zucchini oder Aubergine
  • 2 TL Honig
  • 2 TL Senf
  • 1 EL GEFRO Omega-3-Speiseöl
  • GEFRO Gewürz-Pfeffer
Zubereitung

Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden, Basilikumblätter grob hacken. Tomaten, Gurke und Basilikum werden nicht gegrillt und können bereits in eine große Salatschüssel gefüllt werden. Paprika, Zwiebeln und ggf. weiteres Gemüse großzügig mit dem Gewürz-Pfeffer vermengen, ggf. etwas Olivenöl hinzufügen und in einen Grillkorb füllen. Gemüse über direkter Hitze garen, dabei gelegentlich umrühren. Für das Dressing, Honig, Senf, Rapsöl, Gewürz-Pfeffer und etwas Wasser vermengen und über das kalte und warme Gemüse gießen. Kurz vermengen und den Salat lauwarm servieren.

Wer keinen Grillkorb besitzt, kann das marinierte Gemüse auch auf gewässerte Schaschlikspieße stecken und so grillen. Der Grillgemüse-Salat wird ganz schnell zum richtigen Sattmacher, indem man einfach gekochte Nudeln zu Gemüse und Marinade hinzufügt. Auch mit Fetakäse oder Oliven ließe sich der Salat noch wunderbar erweitern. Wer eine süße Note hinzufügen möchte, kann auch frische Ananas mit in den Grillkorb geben.

GEFRO Blogparade Grillrezept

Viel Spaß beim Nachgrillen und guten Appetit!

Weiter geht es mit der GEFRO-Blogparade übrigens bei den Grillkameraden Tobi, René, Tim und Björn. Ich freue mich auf euer Rezept!

Vielen Dank an GEFRO für die Kooperation und die Bereitstellung der Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .