Pizza vom Gasgrill mit dem PizzaCover von Moesta-BBQ

Pizza von Gasgrill: PizzaCover von Moesta-BBQ im Test

Die perfekte Pizza besitzt einen knusprigen Boden und zart geschmolzenen Belag. Viele Gasgrills haben aber einen hohen Deckel. So wird der Boden schnell zu dunkel während der Belag noch etwas Zeit bräuchte. Für dieses Problem gibt es jetzt das PizzaCover für den Gasgrill von Moesta-BBQ. Ich habe es getestet und damit die weltbesten Pizzen zubereitet.

Vor Kurzem war ich in einer Pizzeria in Hamburg. Dort sollte es hochgelobte Pizzen aus einem original italienischen Pizzaofen geben. Entsprechend hoch war meine Erwartung und umso größer meine Enttäuschung: Der Boden war weich und der Rand teigig und dick. Das klappt auf dem eigenen Grill definitiv besser! Der perfekte Aufhänger also, um endlich das PizzaCover für den Gasgrill zu testen, dass mir Moesta-BBQ freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

Pizza vom Gasgrill mit dem PizzaCover von Moesta-BBQ

PizzaCover von Moesta-BBQ für hohe Oberhitze

Mit dem Pizzaring für den Kugelgrill hat Moesta-BBQ bereits das Zubehör für die perfekte Pizza vom Holzkohlegrill entwickelt. Jetzt gibt es das PizzaCover für den Gasgrill. Es ist erhältlich in einer fixen und einer größenverstellbaren Variante. Für den Weber Spirit mit drei Brennern habe ich mich für das PizzaCover Fix entschieden. Der aus 3 mm dickem Edelstahl gefertigte Aufsatz ist extrem massiv und bringt einige Kilo auf die Waage. Hier spürt man die Qualität der verarbeiteten Materialien. Mit einer Höhe von gerade einmal 10 cm bleibt die Wärme unter der Haube und sorgt für die nötige Oberhitze. Das PizzaCover Fix wird fertig montiert geliefert, lediglich das Thermometer muss noch angeschraubt werden – und los geht‘s!

Pizza vom Gasgrill mit dem PizzaCover von Moesta-BBQ

4 Ideen für Pizza vom Grill

Für den Test wollte ich das PizzaCover natürlich etwas fordern. Mit einer einfachen Pizza Margarita, Salami oder Hawaii sollte es also nicht getan sein. Verschiedene Käsesorten, Bacon und rohe Chorizo sollten den Pizzaaufsatz für den Gasgrill schon ein wenig fordern:

Pizza-Variante 1
  • Roastbeef
  • Gorgonzola
  • Süßkartoffeln (vorgegart)
  • Karamellisierte Zwiebeln
  • Rauke und Creme fraiche

Pizza vom Gasgrill mit dem PizzaCover von Moesta-BBQ

Pizza-Variante 2
  • Ziegenfrischkäse
  • Feigen
  • Karamellisierte Zwiebeln
  • Rauke und Creme fraiche

Pizza vom Gasgrill mit dem PizzaCover von Moesta-BBQ

Pizza-Variante 3
  • Ofenkäse
  • Steinpilze
  • Birne
  • Bacon
  • Rauke und Creme fraiche

Pizza vom Gasgrill mit dem PizzaCover von Moesta-BBQ

Pizza-Variante 4
  • Chorizo
  • Weintrauben
  • Mozzarella
  • Tomaten
  • Rauke und Tomatensauce

Pizza vom Gasgrill mit dem PizzaCover von Moesta-BBQ

Pizzaaufsatz für den Gasgrill im Test

Das Moesta-BBQ PizzaCover passt genau auf die Grillfläche des Weber Spirits. Zum Aufheizen von Aufsatz und Pizzastein soll der Deckel des Grills eigentlich geschlossen sein, das ging allerdings nicht. So ist der Gasverbrauch natürlich höher – aber Stein und Pizzahaube heizten sich trotzdem in 15 – 20 Minuten auf die benötigten 250 – 300 °C auf. Mit einem Pizzaschieber und ein wenig Hartweizengrieß als „Rollsplitt“ lassen sich die Pizzen kinderleicht auf den Pizzastein befördern und auch wieder herunterheben. In gut fünf Minuten ist die perfekte Pizza auch schon fertig. Das besondere: Durch den geöffneten Deckel kann man der Pizza live beim Garen zugucken.

Pizza vom Gasgrill mit dem PizzaCover von Moesta-BBQ

Die perfekte Pizza vom Gasgrill

Was soll ich sagen? Mit dem PizzaCover von Moesta-BBQ konnte ich die beste Pizza zaubern, die ich jemals gegessen habe! Das lag zum Einen sicherlich an den außergewöhnlichen Belägen, die in den Kombinationen einfach toll geschmeckt haben. Zum Anderen war der Pizzaboden aber perfekt knusprig und der Käse ein Traum. Alle vier verschiedenen Sorten wurden durch die Oberhitze perfekt gegart – nicht verbrannt, nicht gummiartig, sondern wahnsinnig weich und cremig. Der Bacon wurde wunderbar knusprig und sogar die rohe Chorizo wurde in wenigen Minuten gebacken.

Pizza vom Gasgrill mit dem PizzaCover von Moesta-BBQ

Fazit: PizzaCover von Moesta-BBQ

Natürlich kann man mit dem Gasgrill bei geschlossenem Deckel auch ohne Pizzaaufsatz sehr gute Pizza zubereiten. Denn gerade der Spirit hat keinen besonders hohen Deckel. Beim Pelletgrill Leif Grillson dagegen hatte ich hier durchaus schon Probleme mit dem Boden und dem Belag. Mit dem PizzaCover von Moesta-BBQ kann man seiner Pizza-Kreation aber definitiv das i-Tüpfelchen aufsetzen. Der Teig wird noch einen Tick knuspriger und selbst schwierige Beläge, die viel Hitze benötigen, werden in wenigen Minuten perfekt gegart. Ein Muss für alle ambitionierten Pizzabäcker! Einziger Nachteil ist vielleicht der höhere Gasverbrauch der durch den geöffneten Deckel entsteht. Auf jeden Fall aber ein weiteres innovatives Grillzubehör aus dem Hause Moesta-BBQ, das wirklich Spaß macht.

Vielen Dank an Moesta-BBQ für die Kooperation!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.