Kugelgrill – die Perle unter den Holzkohlegrills

© Landmann | black pearl comfort
© Landmann | black pearl comfort

Ostern steht vor der Tür und für viele gibt es jetzt einen Anlass mehr, um den Grill anzuzünden und das Ostermenü draußen anzurichten. Selbstverständlich gibt es dann unter den Grillliebhabern die übliche Grundsatzdiskussion: Welcher Grill soll aus der Garage geholt werden?

Kugelgrill seit 1952

Für viele jedoch ist der Kugelgrill der Klassiker schlechthin. Konstruiert und gebaut wurde er 1952 vom Amerikaner George Stephen, der später die berühmte © Weber-Stephen Products LLC gründete. Ein entscheidender Grund für die große Popularität des Kugelgrills sind sicherlich die vielseitigen Grillmethoden – vom direkten über das indirekte Grillen bis zum Smoken. Sogar ganze Braten können so zubereitet werden, denn der Kugelgrill ist eben ein echter Gesellschafts- und Familiengrill.

Es gibt ihn heutzutage in verschiedenen Ausführungen, unterschiedlichen Größen und vielfältigen Modellen. Neben dem Urvater der Kugelgrills von Weber zählt auch der Landmann Kugelgrill zu den beliebteren Vertretern. Die black pearl-Serie von Landmann verfügt mit ihrem OptiHeat-System sogar weltweit als einzige über eine Höhenverstellung des Grillrostes.

Aufbau und indirektes Grillen

Grundsätzlich besteht der Kugelgrill aus zwei gleichgroßen kugelförmigen Hälften. Der Kohlerost befindet sich im unteren Bereich des Kessel. Der Grillrost hingegen ist im oberen Randbereich angebracht. Mithilfe der Belüftungsöffnungen kann die Temperatur geregelt und eine beständige Hitze erzeugt werden.

Besonders attraktiv ist, wie bereits angedeutet, die Möglichkeit zum indirekten Grillen. Dabei liegt das Grillgut nicht direkt über der Kohle und die Hitze kann im Grillraum unter dem Deckel zirkulieren. Durch diese Konstruktion werden Fleisch und Gemüse schneller und gleichmäßiger gar und schädlicher Fettbrand wird vermieden. Eine mit Wasser gefüllte Aluschale fängt herabtropfendes Fett auf und sorgt außerdem durch die entstehende hohe Luftfeuchtigkeit für einen saftigen Geschmack.

Welcher ist euer Lieblingskugelgrill?

3 Gedanken zu „Kugelgrill – die Perle unter den Holzkohlegrills“

  1. Eine wirklich sehr liebevolle Beschreibung!
    Auch wenn ich noch eine etwas modernere Variante in der Garage stehenb habe, so muss ich doch sagen, dass ich ein wirklicher Fan vom klassischen Kugelgrill bin. Deshalb nutze ich ihn auch verdächtig oft.
    Vor allem gibt er einem das Gefühl, dass man wirklich grillt.

  2. Interessanter Beitrag.
    Der Kugelgrill von Landmann macht einen hochwertigen und robusten Eindruck.
    Bin mit meinem kleinen Weber Kugelgrill eigentlich noch ganz zufrieden. Größer könnte er sein 😉
    Mir sind auch die klassischen Kugelgrills am liebsten. Und Holzkohle ist sowieso Pflicht 😉
    Pizza backen im Kugelgrill ist sehr lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.