EcoGrill: Der Öko unter den Einweggrills

Ein Einweggrill, der zu 100 % aus natürlichen Materialien besteht und vollständig verbrennt? Genau das bietet der sogenannte EcoGrill für unterwegs. Der aus Erlenholz gefertigte Baumstamm wird inklusive Grillkohle und ökologischem Grillanzünder geliefert. Seine speziell geschnitzten Lüftungsschlitze versprechen schnelles Durchglühen der Kohle mit Grillspaß bis zu 2,5 Stunden.

In der Anfangsphase kann der EcoGrill als Kochstelle für Topf oder Pfanne genutzt werden. Schlagen keine Flammen mehr auf, wird gegrillt – hierzu benötigt man allerdings einen separaten Grillkorb oder einen Grillrost, der über die Glut gestellt werden kann. Beginnt der Grill nach und nach vollständig zu zerfallen, können in der Glut noch immer Kartoffeln oder Gemüse in Alufolie gegart werden. Den Grill sollte man unbedingt auf einen feuerfesten Untergrund wie Sand, Stein oder in einen speziellen Feuerkorb stellen.

Der EcoGrill versprüht pure Lagerfeuerromantik und das verarbeitete Erlenholz gibt dem Grillgut einen besonders rauchigen Geschmack. Zudem ist er mit unter 10,00 € inklusive Kohle und Anzünder sehr günstig, und pro Grill werden sogar noch 0,10 €  für die Waldaufforstung gespendet.

 

Ein Gedanke zu „EcoGrill: Der Öko unter den Einweggrills“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.