Gewinnspiel: Steak-Grillen einmal anders

Womit bereitet man am besten ein Steak zu, wenn gerade kein Grill vorhanden ist? Dieser Frage gehen Judith und Carlo im Stromduell von Yello Strom nach. Und dabei geht es nicht nur um Aussehen und Geschmack des Grillguts, sondern um den niedrigsten Stromverbrauch. Judith wählt ein Waffeleisen, Carlo eine Heißluftpistole. Wer am Ende vorne liegt, erfahrt ihr im Video:

Drei Steak Champs „medium“ für das perfekte Steak zu gewinnen

Damit euer Steak immer perfekt „medium“ gelingt, verlosen wir drei Steak Champs. Die kleinen Helfer sind Kerntemperatur-Messgeräte, die das Ende der Garzeit und der anschließenden Ruhephase anzeigen – wir haben darüber berichtet. Passend zur Jahreszeit sind sie natürlich auch für den Indoor-Bereich geeignet.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist wie immer über Facebook und Twitter möglich:

  1. Werdet Fan unserer Grillseite auf Facebook oder folgt uns auf Twitter.
  2. Wie würdet ihr ohne Grill (und Pfanne) euer Steak zubereiten? Postet an unsere Pinnwand oder verfasst einen entsprechenden Tweet mit einer Mention @grillblog.
  3. Unter allen Posts und Tweets verlosen wir insgesamt drei Steak Champs „medium“.

Teilnahmeschluss ist der 11.11.2012, der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Teilnahme ab 18 Jahren. Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

9 Gedanken zu „Gewinnspiel: Steak-Grillen einmal anders“

  1. Ich hab mal gehört, man könnte das Steak auch mit einem Bügeleisen braten für HardcoreLeute. Aber Vertrauen hätte ich ehrlich gesagt nicht so dazu. Glaub ich würde das Steak durchspiessen und am Lagerfeuer grillen 🙂

    Hab euch auch ein Posting auf eure Facebook Seite gegeben <3

    Herzliche Grüße
    Melanie Hoffnung

  2. Die Idee mit dem Bügeleisen hatte ich auch. B-)

    Dann gibt es bei mir das Steak heute in Form von steak tartare einfach roh – schmeckt auch ziemlich lecker 😉

  3. hmmm ich würde ein paar kerzen anmachen, und dann langsam anfangen zu rösten. obwohl es gibt ja auch schnitzel für den toaster, warum nicht ein steak für den toster? aber glaube in der geschirrspülmaschine kann man das auch machen, wenn man es vorher in folie packt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .