Wein und Grillen – Gegensätze ziehen sich an

Dass Grillen und Wein sich keinesfalls ausschließen, hat uns vor kurzem schon der Winepunk klar gemacht. Deshalb wollen wir das Thema noch ein wenig vertiefen. Genussvolles Grillen bedeutet eine große Vielfalt – vom Gemüsespieß bis zum Fischfilet, vom Lammkotelett bis zum Rindersteak. Welcher Wein passt, hängt davon ab, was auf den Grillrost kommt: Schnitzel, Steaks und Würstchen harmonieren zu anderen Weinsorten als Huhn, Fisch und Gemüse.

Fisch wie Forelle, Saibling oder Dorade sind in Folie meist milder und saftiger als direkt auf dem Rost zubereitet, mit ihnen harmoniert Weißburgunder oder Chardonnay. Fisch direkt auf dem Rost oder in der Grillpfanne zubereitet, braucht einen kräftigeren Riesling oder Chardonnay. Thunfisch- oder Lachssteak schmecken auch mit einem leichten Roten bzw. einem mittelkräftigen Rosé.

Saftige Weine zu herzhaftem Essen

Steaks und Schnitzel sind meist in einer Marinade mit Kräutern, Knoblauch und Gewürzen eingelegt. Damit der Wein mit den intensiven Aromen mithalten kann, eignen sich kräftige Weißweine, z.B. Riesling, Grauburgunder oder Sauvignon Blanc. Beim Rotwein passt ein Spätburgunder. Zum klassischen Rindersteak oder Lammfilet schmeckt ein roter Bordeaux besonders elegant. Wenn Geflügel in einer kräftigen Marinade eingelegt ist, können die selben Weine wie bei Steaks und Schnitzeln gereicht werden. Ansonsten passen leichtere Weine, wie Weißherbst, dezenter Riesling oder auch Weißburgunder.

Rosendahl Grand Cru Outdoor – sanfte Farben, robustes Material

Und wenn schon die Getränkeauswahl zum Grillen etwas Besonderes ist, kann man auch gleich beim Geschirr anknüpfen. Perfekt auf die Grilltafel passt die Serie Grand Cru Outdoor von Rosendahl – für Gartenliebhaber und alle, die eine Vorliebe für sommerliches Geschirr haben. Hergestellt aus widerstandsfähigem Kunststoff und ideal für den täglichen Gebrauch. Die Serie ist in den frischen Farben klar, eisblau und frühlingsgrün erhältlich und umfasst Trinkbehälter in zwei Größen, kleine Schalen – um daraus zu essen oder zum Servieren – und eine große Kanne mit integriertem Eisfach, um Erfrischungsgetränke gekühlt zu halten, sowohl im Kühlschrank als auch auf dem Tisch. Sie wurde extra für das EL FRASCO Service aus widerstandsfähigem Kunststoff entworfen, das sogar Stürze übersteht.

Ein Gedanke zu „Wein und Grillen – Gegensätze ziehen sich an“

  1. Ich habe vor kurzem angefangen mich mehr mit dem Thema Wein auseinander zu setzen. Deswegen bin ich froh, dass ich kurz vor der Grill-Saison zuvälligerweise auf diesen etwas älteren Beitrag gestoßen bin. Ich hätte sonst keine Ahnung welcher Wein am besten zu der jeweiligen Fleisch oder Fisch Speisen passen könnte und hätte ganz einfach raten müssen… Zurzeit habe ich angefangen auf beispielsweise Edelweine24 verschiedene Weine aus verschiedenen Regionen zu bestellen um meinen eigen Geschmack zu entdecken. Durch diesen Beitrag habe ich jetzt aber auf jeden Fall neue Anregungen. Danke dafür!
    Viele Grüße

    Carlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .