Pelletgrills auf dem Vormarsch

Beim International BBQ Award 2011 des Fachmagazins FIRE&FOOD gehören zwei Pelletgrills zu den Preisträgern. Die Preise wurden kürzlich im Rahmen der Frankfurter Buchmesse vergeben, zeichnet innovative Produkte aus und zeigt damit aktuelle Grilltrends auf.

Den ersten Platz in der Kategorie Grillgeräte errang der US-amerikanische Memphis Pro, der in Deutschland vom Importeur Louis Hagel GmbH & Co. KG unter anderem über die Website holzpelletgrill.de vertrieben wird. Zweiter wurde der GT 1200 von Brennwagen – ein besonders mobiler Holzkohlegrill auf Rädern mit 6,5-Zoll-Stahlfelgen. Er wurde von einem ehemaligen Formel-1-Konstrukteur entworfen. Bronze ging an den Holzpelletgrill Bob Grillson der Grillson GmbH, welcher die Jury durch sein außergewöhnliches Design und vollendete Funktionalität überzeugt.

Man darf gespannt sein, ob der deutsche Markt ähnlich positiv auf Pelletgrills reagiert wie der amerikanische. In den USA haben diese Geräte vor allem im Profibereich und bei Meisterschaften bereits einen hohen Anteil.

7 Gedanken zu „Pelletgrills auf dem Vormarsch“

  1. ein Grill von einem Formel 1 Konstrukteur?
    Hat er eine Stoppuhr integriert für die Rundenzeiten der Steaks?
    Na mal schauen wie die Resonanz des deutschen Marktes ist…

    bin gespannt

    gruß aus Berlin

  2. Da bin ich ja auch mal sehr gespannt! Ob dieser Grill jemals an Holzkohle oder Gasgrills rankommt ist wohl eher fraglich. Aber ich lasse ich gern eines besseren belehren!

    Viele Grüße

  3. Den Pelletgrill von Grillson habe ich im Einsatz auf der Spoga/Gafa im September erleben dürfen. Es wurde superleckeres Rinderfilet dargereicht. Auf youtube gibt es mittlerweile dazu auch ein Filmchen. Das Teil ist schon echt fazinierend. Nice to have.

    Gruß Stollergrund

  4. Vom Memphis Pro hab ich schon in einschlägigen US Foren gelesen. Wusste bislangen aber auch nicht, dass er inzw. in Dt. vertrieben wird. Danke für die Info. Vllt. ist demnächst eine neue Anschaffung fällig, hehe.

    Lieben Gruß!

  5. Darauf bin mal auch sehr gespannt. Befasse mich ja auch sehr stark mit dem Bereich Grillgeräte und Grillerzubehör. Und biete diese Pelletgrills auch an. Bis jetzt habe ich noch keinen großen Andrang auf diese Geräte bekommen, mal schauen, ob sich das in der beginnenden Grillsaison ändert.

    Herzlichen Dank für die Informationen, ist immer ein Genuss bei anderen Grillprofis
    etwas interessantes zu lesen!

    Gruß
    Alex

  6. Mittlerweile ist ja schon eine Zeit rum. Ich glaube man kann sagen, dass der Pelletgrill nicht so stark auf dem Vormarsch war wie angenommen. Ich bin der Meinung, dass er sich nicht durchsetzen konnte.

  7. Ich muß gestehen daß ich heute das erste Mal von Pelletgrills gehört habe. Ich grille selber leidenschaftlich gerne. Bei mir kommt zwar meistens ein Gasgrill zum Einsatz, aber es gibt doch nichts über den Geschmack eines auf einem Holzkohlegrill gegrilltem Kotelette.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.