Auberginensalat mit Tomatenjoghurt

Dieses Rezept aus einer alten Brigitte-Zeitschrift ist sehr empfehlenswert, der Auberginensalat mit Tomatenjoghurt schmeckt gut und ist sogar relativ kalorienarm.

Zutaten für 6 Portionen: 3 kleine Auberginen à 250g, Salz 5 EL Olivenöl, 1 Bund Möhren, 100g Reisnudeln, ein halber Römersalat, 1 Zitrone

Für den Tomatenoghurt: 300g Tomaten, Salz, weißer Pfeffer, ein halber TL gemahlener Kreuzkümmel, 1 EL Olivenöl, 2 Becher  Vollmilch-Joghurt à 150g

Die Tomaten abspülen, fein würfeln und mit Salz, Pfeffer, Kumin, Öl und Joghurt verrühren und kalt stellen. Die Auberginen putzen, in Würfel schneiden, salzen und 10 Min. stehen lassen. Anschließend in einem Durchschlag unter fließend kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen und in einem Küchentuch ausdrücken. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Auberginenwürfel hinein geben und etwa fünf Minuten braten. Dabei die Pfanne rütteln, damit die Würfel gleichmäßig braten. Die Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Reisnudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Möhren in den letzten 2 Min. mitkochen. Nudeln und Möhren abgießen, abtropfen lassen und mit den Auberginen mischen. Römersalat abspülen, in grobe Stücke zerpflücken und unter die Salatzutaten mischen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit dem Tomaten-Joghurt servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.