The Heart Attack Grill

Während Karl Lauterbach in Deutschland für nachhaltiges Grillen wirbt, Grillhersteller sich bemühen gesunde Grillmethoden durch hochwertige Produkte zu fördern und Vegetarier das Grillen für sich entdecken, und somit dem typischen Grillgut – dem Steak – Konkurrenz bereiten, führt Ex-Ernährungsberater und Fitnesscoach Jon Basso in Arizona ein Fast-Food-Restaurant, das Burger mit 8000 Kalorien serviert. Und er ist stolz auf seinen Heart Attack Grill, denn im Gegensatz zu anderen Fastfood-Ketten warnt er seine Kunden, dass sein Essen ihre Gesundheit gefährdet.

In einem Interview der Financial Times Deutschland kündigt Jon Basso außerdem an, dass er bald einen Diätratgeber heraus geben wird: „“Die Heart-Attack-Grill-Diät: Wie man sich zu einem gesünderen Leben raucht, trinkt und frisst.“

Seine Anti-Marketing Strategie mag uns in Deutschland extrem fragwürdig erscheinen, in den USA, wo professionelles Essen die am schnellsten wachsende Sportart ist (Jon Basso zufolge), hat sie Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.