Pizzaring für den Kugelgrill von MOESTA-BBQ im Test

Wie vor Kurzem bereits angekündigt, habe ich nun den Pizzaring von MOESTA-BBQ getestet und meinen 47 cm „kleinen“ Kugelgrill von Weber in einen echten Steinofen verwandelt. Um das Ergebnis gleich vorweg zu nehmen: Wir waren von der knusprigen Pizza wirklich begeistert!

Pizzaring für den Kugelgrill von MOESTA-BBQ im Test weiterlesen

Kochmesser im Test: Scharfe Klinge und Porsche-Design

Köche schwören auf gute Messer. Und obwohl ich viel und gerne koche und grille, konnte ich mich bislang nicht dazu durchringen, ein wirklich teures Schneidwerkzeug zu kaufen. Denn ich gebe zu, dass ich meine Kochmesser – zarte Gemüter hier bitte nicht weiterlesen – gern einfach in den Geschirrspüler stecke, besonders nach dem Schneiden von Fleisch und Geflügel. Dennoch wurde ich neugierig, als mir Kochmesser24.de anbot, einmal ein wirklich gutes Messer zu testen.

Kochmesser im Test: Scharfe Klinge und Porsche-Design weiterlesen

MOESTA-BBQ – Grillzubehör für den Kugelgrill

Pimp my Kugelgrill – Nicht nur Weber bietet interessantes Zubehör für den Kugelgrill an, sondern auch die Jungs von MOESTA-BBQ. Wer zukünftig knusprige Steinofenpizza, saftigen Spießbraten, Paella oder schnelle Wokgerichte auf seinem Grill zaubern möchte, der sollte auf www.moesta-bbq.de vorbeischauen.

MOESTA-BBQ – Grillzubehör für den Kugelgrill weiterlesen

Rubs aus der Gewürzmanufaktur von Ankerkraut

Gewürze und Grillfleisch gehören einfach zusammen, denn mit einer leckeren Marinade oder einem Rub kann man jedem Grillgut das i-Tüpfelchen aufsetzen. Wenn es mal schnell gehen soll, sind fertige Würzmischungen dabei praktische Helfer. Da sich meine Grillgewürze von SpiceWorld dem Ende zuneigten, war ich auf der Suche nach neuen, hochwertigen Geschmackshighlights – dabei bin ich auf Ankerkraut aus Hamburg gestoßen.

Rubs aus der Gewürzmanufaktur von Ankerkraut weiterlesen

Grillido: Die gesunde Bratwurst-Revolution

Ernährungstechnisch hat die Bratwurst ja nicht unbedingt den besten Ruf. Und wenn ich beim Grillen die Wahl zwischen einem Stück Fleisch und einer Bratwurste habe, ziehe ich geschmacklich eigentlich auch immer das Steak oder Nackensteak vor. Das könnte sich zukünftig ändern. Die selbsternannten Wurstrevolutionäre Manuel, Marcel und Michael haben mit Grillido ein Produkt auf den Markt gebracht, das das Geschmacksvakuum zwischen Steak und herkömmlicher Wurst füllt.

Grillido: Die gesunde Bratwurst-Revolution weiterlesen

Gartenhaus mit Sauna

Außensauna für den Garten
www.sauna-wellness-kontor.de

Langsam aber sicher sollte die Wahl für den passenden Grill zur Saison 2015 getroffen werden, damit man die Sommermonate im Garten so richtig genießen kann. Doch auch im Winter kann man den Garten wunderbar nutzen. Für Saunaliebhaber haben wir einen ganz besonderen Tipp: ein Gartenhaus mit Sauna.

Saunieren ist gut für Körper und Seele, belebt den Kreislauf und soll das Immunsystem stärken. Zwar ist der Sommer nicht unbedingt die typische Jahreszeit für ausgedehnte Saunabesuche, doch wer im Winter im eigenen Garten schwitzen möchte, sollte jetzt mit der Planung seiner Outdoor-Sauna beginnen.

Außensauna für den Garten

Wer den Platz in den eigenen vier Wänden dafür hat, kann sich seinen Wellnesstraum von der privaten Sauna natürlich im Badezimmer erfüllen. Doch auch ein Gartensaunahaus hat seinen ganz besonderen Charme, denn zum Abkühlen nach dem Saunagang kann man ganz einfach nach draußen gehen. Außensaunen gibt es in den unterschiedlichsten Bauweisen – von rustikal bis modern.

Dabei kann man das Saunahaus auch mit der klassischen Gartenhütte kombinieren, um Gartengeräte, Gartenmöbel, Kinderspielzeug etc. unterbringen zu können. So wird erst auf den zweiten Blick ersichtlich, dass der Anbau am Gartenhaus weit mehr kann als Stauraum zu bieten.

Kelo-Saunahaus
www.sauna-wellness-kontor.de

Kelo-Saunahaus

Ein besonderer Hingucker sind traditionelle Gartensaunen aus Kelo-Holz. Dabei handelt es sich um die finnische Bezeichnung für das natürlich getrocknete und ausgedorrte Holz der Polarkiefer. Eine Kelo-Sauna versprüht nicht nur einen ganz eigenen, urigen Blockhaus-Charme, das Klima und der würzige Geruch dieses witterungsbeständigen Materials sorgen auch für ein einmaliges Saunaerlebnis.

Saunaplanung vom Profi

Natürlich gibt es fertige Bausätze für Gartenhäuser mit Sauna, die man sogar online bestellen kann. Wer sich etwas mehr Individualität wünscht oder wessen Garten bauliche Besonderheiten aufweist, der sollte sich jedoch an einen Experten für Saunabau wenden. Von der Planung bis zur Umsetzung wird die Entstehung der privaten Wellnessanlage professionell begleitet.

www.sauna-wellness-kontor.de
www.sauna-wellness-kontor.de

Holzgrill für den Außenbereich

Wer noch den passenden Grill in rustikaler Holzoptik für den Außenbereich sucht, der sollte sich einmal den Isargrill anschauen. Der hochwertige Holzkohlegrill wird im bayerischen Murnau aus Edelstahl und Buchenholz gefertigt. Er besteht aus über 200 Einzelteilen, die alle von Hand hergestellt werden. Als professionelles Kochgerät bietet er eine variable Regulierung der Hitze durch unterschiedliche Möglichkeiten.

So ist der Kohlekorb in drei Höhen verstellbar, sein Boden ist mit Schamottsteinen ausgelegt, die die Wärme speichern und eine gleichmäßige Wärmeabstrahlung fördern. Außerdem lässt sich die Deckelklappe in neun Winkelstufen variieren – von offen bis geschlossen. Zwei Zugluftschieber sorgen für einen Kamineffekt. Gegrillt wird entweder auf einem Grillrost oder einer Platte.

Noch ein Tipp, egal ob Sommer oder Winter: Den Saunagang nicht unmittelbar nach dem Grillen einlegen. Denn ein voller Magen belastet den Kreislauf zusätzlich.

Grillcamp 2015 in Hamburg

Das Barcamp zum Thema Grillen geht in die dritte Runde: Am 04. und 05. Juli haben wieder alle Grillfans die Möglichkeit, sich zwei Tage lang über Rezepte, Grilltechniken und Tipps auszutauschen und natürlich in sozialen Netzwerken darüber zu berichten. Als Location in Hamburg steht die Robert-Koch-Schule in Flughafennähe zur Verfügung – mit genügend Platz für Theorievorträge in der Aula und natürlich jede Menge Grills und Smoker auf dem Schulhof. In der Lehrküche stehen außerdem 12 Arbeitsplätze mit Kochplatten zur Verfügung.

Der Ticket-Verkauf startet in Kürze, auf der Website gibt es alle weiteren Infos. Und zur Einstimmung hier ein paar Impressionen von vergangenen Veranstaltung.

8926705335_7dd864df3b_z
© etobi.de
8927334558_73d63bfb4e_z
© etobi.de
8926711251_bcb64a9630_z
© etobi.de
8926621825_278864b0f6_z
© etobi.de
8939811318_3a2511093b_z
© Lelei.de
8926631631_46cbbe4ca6_z
© etobi.de
8939841872_db3d60a1e5_z
© Lelei.de

Activegrill™: Holzkohlegrill mit Smartphone-Steuerung

High-Tech-Grill mit viel Komfort

Das Grillerlebnis des Kohlegrills verbunden mit dem Bedienkomfort eines Gasgrills – das verspricht der Activegrill™ aus Österreich. Am Ende der über dreijährigen Entwicklungsgeschichte steht ein High-Tech-Grill, der eine automatische Temperaturregelung von 80 °C bis 400 °C ermöglicht. Die gradgenaue Steuerung erfolgt über das eingebaute Touch-Display am Grill oder per Smartphone-App. Ermöglicht wird sie über eine sogenannte Heatflap, die wie ein Ventil funktioniert und die Hitze im Grillraum exakt dosiert. Der Activegrill™ ist die Entwicklung des Österreichers Martin Unger, dessen Firma einer der führenden Hersteller von hochwertigen, widerstandsfähigen Touchscreen Informationssystemen im In- und Outdoor-Bereich ist.

Auf Knopdruck kann von direkter auf indirekte Grillmethode gewechselt werden, dabei schiebt sich eine Glaskeramikabdeckung über die Glut. Holzkohle kann über die Kohlelade auch während des Grillvorgangs gefahrlos nachgelegt werden, eine Ascheschale ermöglicht eine komfortable Entsorgung. Optisch kommt der Activegrill™ ziemlich spacig daher und erinnnert mit seinem Display im ersten Moment ein wenig an einen Drucker und Kopierer – so oder so also ein Hingucker auf der Terrasse.

Per Bluetooth wird der Holzkohlegrill mit dem Smartphone verbunden und lässt sich anschließend über eine Distanz von etwa 100 m Fernsteuern. Die dazugehörige App zeigt dabei die Garraumtemperatur an und informiert mit einem Alarm über das Erreichen der gewünschten Zieltemperatur. Der Grillraum ist modular aufgebaut und kann mit verschiedenen Rostvarianten bestückt werden, auch Kerntemperaturfühler und motorisierte Drehspieße können angeschlossen werden. Eine seitliche Ablagefläche sowie praktische Schubladen für Grillzubehör und Gewürze bieten zusätzlichen Komfort.

Doch High-Tech und Grillkomfort haben auch ihren Preis – zwischen 5.800 € und 7.400 € soll der Activegrill™ kosten.

Bob Grillson – Pelletgrill mit App-Steuerung

Doch der Activegrill™ ist nicht der erste Smartgrill auf dem Markt. Auch der Pelletgrill Bob Grillson besitzt eine automatische Temperaturregelung und eine Fernsteuerung mit dem Smartphone. Statt mit Holzkohle wird er mit Holzpellets befeuert, was den typischen Barbecue-Geschmack jedoch nicht beeinträchtigt. Im Vergleich zum Activegrill™ besitzt er ein noch weiteres Temperaturspektrum von 80 °C bis 480 °C, was auch eine praktische automatische Selbstreinigung durch Pyrolyse ermöglicht. Gegrillt, gesmokt und Pizza gebacken wird dabei ausschließlich indirekt.

Auch Bob Grillson hat ein außergewöhnliches und hochwertiges Design, dass jedoch nicht ganz so spacig wirkt. Zudem scheint das ursprüngliche Grillerlebnis noch etwas mehr gewahrt zu werden. Umfangreiches Zubehör wie Pizzastein, Bierdosenhähnchen-Halter, Gussplatte oder Warmhalterost sind ebenfalls erhältlich. Und auch preislich hat Bob etwas zu bieten: Mit 3.690 € zwar immer noch sehr hochpreisig, ist er aber gerade einmal halb so teuer wie der Activegrill™.  Geplant ist außerdem ein preisgünstigeres Modell mit reduziertem Design mit dem Namen Leif Grillson.

Activegrill™ oder Bob Grillson – welcher Smartgrill konnte euch überzeugt?

Grillroste aus Edelstahl in Maßanfertigung

grillrost-edelstahl

Wer den Grill aus dem Winterschlaf holt, stellt vielleicht fest, dass der Grillrost seine besten Zeiten bereits hinter sich hat oder wünscht sich nun, ihn im vergangenen Jahr besser gereinigt zu haben. Kurzum, ein neuer Grillrost muss her! Im Onlineshop grillrost.com der Familie Krumm wird man garantiert fündig, denn hier können hochwertige Grillroste auf Maß bestellt werden. Was für die Geschwister  Johannes und Matthias Krumm als Hobby begann, hat sich mittlerweile zum richtigen Familienbetrieb entwickelt.

Individuelle Grillroste für alle Grills

Egal ob rund oder eckig – jeder Grillrost kann in Wunschgröße bestellt werden. Die schlichten aber eleganten Maßanfertigungen werden aus rostfreiem Edelstahl in aufwendiger Handarbeit hergestellt – so wird jeder Rost zum Einzelstück. Beim Modell „Premium“ hat man sogar die Möglichkeit, die Dicke der Stäbe auszuwählen. Und das Modell „Solid“ besitzt statt runden Stäben quadratförmige Rohre für eine größere Auflagefläche. Auch zerlegbare Varianten des Grillrostes sind möglich.

grillrost-solid

Ein weiteres Highlight und ein echter Hingucker ist zudem die kostenlose Gravur. Und damit man lange Freude an seinem neuen Grillrost hat, gibt es schließlich noch einen Grillschaber bei jeder Bestellung gratis dazu. Dieser umschließt passgenau die Einzelstäbe des Rostes und ermöglicht eine leichte Reinigung von angebrannten Grilllresten.

Edelstahl hat aber ohnehin den Vorteil besonders langlebig zu sein und über eine große Resistenz gegenüber Feuchtigkeit oder Speisesäuren zu verfügen. Das Material ist zudem sehr effektiv bei der Wärmeverteilung. Weiter Unterschiede zwischen Grills aus Gusseisen und Edelstahl haben wir hier bereits behandelt.

grillrost-gravur

Standardprodukte und Sonderanfertigungen

Neben den Grillrosten auf Maß können auch Grillplatten aus Edelstahl und Grillgestelle für die unterschiedlichsten Grilltypen in Wunschgröße bestellt werden. Wer also einen Grill(-Kamin) oder Schwenkgrill selbst bauen möchte, findet hier die passende Lösung. Und dass das Team von Johannes Krumm für Kundenwünsche jederzeit offen ist, zeigt beispielsweise der Grillrost in Herzform, mit dem ein Kunde seiner Freundin eine Freude gemacht hat. Wer also eine ausgefallene Idee für seinen Grillrost hat, kann einfach Kontakt zum Unternehmen aufnehmen.

grillrost-herzform

SteakChamp 3-color im Praxistest

steakchamp-pfanne

Vor Kurzem haben wir ihn vorgestellt, nun konnten wir ihn auch einmal selbst testen, den SteakChamp 3-color mit seinen drei Garstufen. Die Verpackung ist deutlich kompakter und platzsparender als die des Vorgängermodells. Ansonsten erfolgt die Handhabung wie gewoht: SteakChamp aktivieren, in das mindestens 3 cm dicke Fleisch stecken und ab geht es auf den Grill bzw. in unserem Fall in die Pfanne.

Drei LED-Spieße in einem

Nun durchläuft die integrierte LED bis zu drei Farbstufen von grün (medium rare) über gelb (medium) bis hin zu rot (well-done). Wir haben uns ganz klassisch für medium als Gargrad für unser Rumpsteak entschieden. Erscheint der schnelle Doppelblitz in der gewünschten Farbe, muss das Steak vom Grill genommen werden.

steakchamp-gruen

Perfektes Steak mit Fingerspitzengefühl

Den richtigen Moment darf man dabei nicht verpassen, da die Anzeige sonst in die nächste Garstufe übergeht. Wenn man den SteakChamp 3-color aber ein bis zweimal benutzt, bekommt man schnell ein Gefühl für das richtige Timing. Stoppt das Blinken in der gewünschten Farbe, ist das Ende der Ruhephase erreicht.

steakchamp-gelb

Mit dem SteakChamp 3-color sparen

Wie auch schon beim normalen SteakChamp war das Grillergebnis perfekt und ein Spieß als Referenzgerät reichte aus. Der SteakChamp 3-color ist also eine tolle Weiterentwicklung und vereint drei LED-Spieße in einem. Zudem ist er für 44,95 € eine wirklich preisgünstige Alternative im Vergleich zum bisherigen Singlepack (34,95 €) oder Doublepack (64,95 €).

rumsteak-medium